+
Anlehnungsbedürftig? Der Hyundai kippte beinahe um, wurde vom VW-Bus aber gestoppt.

Kurioser Unfall in Starnberg

Schneehaufen: Pkw lehnt sich gegen VW-Bus

Glimpflich Ende, spektakuläre Lage: Ein Pkw ist in Starnberg umgekippt, als der Fahrer auf einen Schneehaufen ausweichen wollte.

Starnberg- Der Alarm hörte sich schlimm an: Unfall mit eingeklemmter Person, Starnberg, Oberer Seeweg. Was die Starnberger Feuerwehrleute und die Helfer des Rettungsdienstes vorfanden, war eher aus der Abteilung „kurios“.

Ein 19-jähriger Mann aus Landsberg war laut Starnberger Polizei mit seinem Hyundai den Oberen Seeweg von der B 2 kommend in Richtung Niederpöcking gefahren. Auf Höhe der Hausnummer 10 kam ihm ein 58-jähriger Mann aus Starnberg mit seinem VW Bus entgegen. Der junge Mann versuchte, nach rechts zu lenken. Dabei kam er aber auf einen Schneehaufen, der „leider schon sehr fest war“. Dadurch kam der Pkw in Schräglage und kippte fast auf die linke Seite. Dabei wurde er aber von dem entgegenkommenden Pkw abgefangen und der Hyundai „lehnte“ sich an den VW Bus.

Der junge Mann konnte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten selbst aus seinem Pkw befreien, teilte die Polizei weiter mit. Er wurde nicht verletzt. Der entgegenkommende Fahrer erlitt ein leichtes Schleudertrauma, er konnte aber vor Ort behandelt werden. 

Da in der ersten Mitteilung erst von einer eingeklemmten Person gesprochen wurde, wurden diverse Feuerwehren aus dem Landkreis, zwei Rettungswagen und ein Notarzt alarmiert. Nach der ärztlichen Versorgung schoben Feuerwehrleute erst den VW Bus beiseite, danach konnte der Hyundai auch wieder vom Schneehaufen auf die Straße geschoben werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit „Wasser des Lebens“ auf ein Jubiläum anstoßen
Viele edle Tropfen bietet Fred Heinz Schober seit 25 Jahren in seinem Whisky-Geschäft „smoke“ an. Nun feiert er Jubiläum mit einem Tasting. 
Mit „Wasser des Lebens“ auf ein Jubiläum anstoßen
Acht Bauprojekte dank Finanzspritze
Acht Bauprojekte will der Starnberger BRK-Kreisgeschäftsführer Jan Lang in den kommenden vier Jahren realisieren. Schon 2020 sollen die BRK-Stationen in Gilching, …
Acht Bauprojekte dank Finanzspritze
Ein langer Weg bis zur Segnung
Seit Anfang September toben schon Kinder durchs Andechser Kinderhaus, seit Schuljahresbeginn ist auch die Turnhalle in Betrieb. Gestern fand eine ökumenische Segnung …
Ein langer Weg bis zur Segnung
Stolzer Hanseat und Sozialdemokrat
Gerd Wrage aus Inning  ist der treueste Sozialdemokrat im Landkreis Starnberg. Der 88-Jährige ist ist Mitglied der SPD seit 70 Jahren.
Stolzer Hanseat und Sozialdemokrat

Kommentare