Frau bedroht Polizisten mit Axt - Großeinsatz im Landkreis Rosenheim

Frau bedroht Polizisten mit Axt - Großeinsatz im Landkreis Rosenheim

Ladendiebstahl großen Stils

Frau in Pink auf der Flucht

Der „Großeinkauf“ ging kräftig daneben: Eine Unbekannte wollte am Samstag in einer Starnberger Parfümerie Waren im Wert von mehr als 400 Euro stehlen. Die Ladendiebin konnte entkommen.

Starnberg– Gegen 15.30 Uhr bemerkte eine Kundin, wie eine Frau in dem Geschäft an der Maximilianstraße an den Regalen munter bediente und Waren in Taschen verstaute. Der Kundin kam das verdächtig vor, sie informierte das Personal. Eine Verkäuferin bat die mutmaßliche Ladendiebin ins Büro, um der Sache nachzugehen. Die etwa 50 Jahre alte Frau musste ihre Taschen auspacken – es kamen acht Gesichtsmasken, drei Testcremes und zwei Kosmetikstifte zum Vorschein. Den Wert der Beute gab die Polizei mit rund 425 Euro an.

Während die Verkäuferin die Polizei informierte, nutzte die Frau einen unbeobachteten Moment und flüchtete. Sie lief die Maximilianstraße entlang Richtung Stadtmarkt. Eine Fahndung durch Polizeibeamte bleib ergebnislos.

Nun sucht die Polizei Zeugen. Die Verdächtige wird es als etwa 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Sie hatte braune, wellige, schulterlange Haare und war bekleidet mit einer pinkfarbenen Regenjacke und hatte vor der Tat zwei Einkaufstaschen bei sich. Hinweise nimmt die Starnberger Inspektion unter  (0 81 51) 36 40 entgegen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sechs Wochen Bauzeit vor Musikschule
Mit leichter Verspätung beginnen voraussichtlich heute die Umbauarbeiten an der Mühlbergstraße im Bereich der Musikschule. Die Arbeiten sollen rund eineinhalb Monate …
Sechs Wochen Bauzeit vor Musikschule
Stammzellspender gesucht
Das Starnberger Landratsamt und die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern in Gauting nehmen am Freitag, 25. Mai, am „Aktionstag Bayern“ teil.
Stammzellspender gesucht
Frontalzusammenstoß: Ursache unklar
Mitten auf der Hanfelder Straße in Starnberg sind aus bislang ungeklärter Ursache gestern Mittag zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Zwei Menschen wurden schwer …
Frontalzusammenstoß: Ursache unklar
Pius, das rasende Stierkalb
Pius trägt zu drei Viertel Gene der extrem gefährdeten Rinderrasse Murnau-Werdenfelser in sich.  Nicht nur deshalb zählt das Stierkalb zur Familie. 
Pius, das rasende Stierkalb

Kommentare