1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“
+
Ist es ein Sack Kartoffeln oder gar die Post? Was immer der junge Mann mit seinem Anhänger um 1950 in Hochstadt transportierte, mit seinem Rennlenker war er seiner Zeit weit voraus. Die Organisatoren des Stadtradelns suchen weitere Bilder, um mehr über die Geschichte des Radfahrens zu erfahren. 

Stadtradeln startet

Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern

Es geht los: Am Sonntag beginnt das dreiwöchige Stadtradeln im Landkreis Starnberg. Die Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer - und alte Bilder.

Landkreis – Zum Auftakt des Stadtradelns wollen die Organisatoren der Geschichte des Fahrradfahrens im Landkreis Starnberg auf den Grund gehen. Deswegen suchen sie alte Bilder und Berichte, etwa zum ersten Radl oder zur ersten Radltour. Wer etwas beisteuern kann, soll sich unter schmoelzer@peak-pr.de bei Andrea Schmölzer vom Organisationsteam wenden.

Das Stadtradeln an sich startet an diesem Sonntag, 25. Juni, und dauert bis 15. Juli. Bis Freitag hatten sich bereits mehr als 1600 Teilnehmer registriert, rund die Hälfte in Starnberg. Mitmachen können alle, die im Landkreis arbeiten, wohnen oder einem Verein angehören. Alle Radlkilometer werden gesammelt.

Zum Auftakt sind drei Radtouren und eine große Sternfahrt geplant. Die Sternfahrt für nachhaltige Mobilität im Fünfseenland führt zur Freiflächen-Fotovoltaik-Anlage nach Traubing. Dort wird Landrat Karl Roth die Teilnehmer um 12 Uhr begrüßen. Gauting und Krailling laden ab 11 Uhr zur „Würmtalschleife“ ein. Diese Tour führt an der Würm entlang bis zum Marktplatz in Planegg. Radler in Gilching können im Rahmen der Architektouren öffentliche und private Neubauten ansteuern. Starnbergs Bürgermeisterin Eva John lädt ab 14 Uhr zur kurzen Auftakt-Runde entlang neuer Errungenschaften für Radler in der Kreisstadt ein. Diese Tour endet beim Sommerfest des Starnberger Kneipp-Vereins. Einzelheiten unter www.stadtradeln-sta.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Großeinsatz der Polizei: 50 Beamte und zwei Staatsanwälte lösten ein Psycholyse-Seminar in Weßling auf. Gefunden wurden bergeweise verdächtige Substanzen - …
Riesiger Drogenfund bei Psycholyse-Seminar
Der Adventsmarkt kann kommen
Er zählt zu den Höhepunkten im Jahr der Pfarrgemeinde St. Sebastian in Gilching: Seit 1979 gibt es den Adventsmarkt, für den sich Wochen zuvor schon die Helferinnen und …
Der Adventsmarkt kann kommen
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
Vorgeschmack auf ein altes Stück Geschichte: Im Kloster Ettal wurde ein Einbaum präsentiert, der aus der Zeit um 900 vor Christus stammen soll. Die Öffentlichkeit …
3000 Jahre alter keltischer Einbaum aus dem Starnberger See präsentiert
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Weil die Sonne blendete, ist eine 18-Jährige mit ihrem Auto auf einen abgestellten Anhänger aufgefahren. Auch gegen dessen Besitzer wird nun ermittelt. 
18-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Kommentare