Stau in der Innenstadt

Morsche Bäume und Sturm: Ast trifft Auto

  • schließen

In Starnberg hat es gekracht. Ein Ast traf auf ein Auto - deshalb gab es am frühen Donnerstagabend Stau in der Münchner Straße.

Starnberg - Manche Bäume sind morsch, der Sturm tat sein Übriges. An der Münchner Straße in Starnberg – bei den Gleisen – fiel am frühen Donnerstagabend, gegen 17 Uhr, ein Ast auf einen BMW. Der Starnberger Fahrer (42) wurde dabei nicht verletzt, wie die Polizei berichtet. Den Sachschaden schätzt die Inspektion auf bis zu 5000 Euro. 

In der Folge untersuchten Feuerwehr-Einsatzkräfte die Bäume an den Gleisen. „Mehrere Bäume sind anscheinend Morsch“, berichtet die Polizei. Daher wurden sie gesichert, um weitere Unfälle zu vermeiden. Es bildete sich an der Stelle ein starker Rückstau

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seeuferstraße geräumt und wieder frei
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Seeuferstraße geräumt und wieder frei
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Die Wachstation der Starnberger Wasserwacht in Kempfenhausen ist unter der Woche meistens verwaist. Das lockt zunehmend mehr ungebetene Gäste an, die sich nicht selten …
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Die Nähe zum Flughafen Oberpfaffenhofen bringt nicht nur Lärm, sie birgt auch Gefahren - möglicherweise explosiv. Darum werden neue Baugebiete gut untersucht.
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Leidenschaft wird zum Beruf
Die Liebe zum Garten ist im Laufe der Jahre bei Jana Schmaderer gewachsen, jetzt ist sie eine von zwei Gartenbäuerinnen im Landkreis Starnberg.
Leidenschaft wird zum Beruf

Kommentare