Polizeibericht

Unfallflucht vor Zeugen

Er besah sich den Schaden und fuhr davon: Zeugen haben einen Unfallflüchtigen in Starnberg auf frischer Tat ertappt. 

Ein 61-jähriger Münchner hat am Mittwoch gegen 9.15 Uhr an der Moosstraße in Starnberg beim Einparken ein Fahrzeug beschädigt. Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann mit seinem Auto einparken wollen. Nach dem Zusammenstoß beim Rangieren fuhr der 61-Jährige aus der Parklücke raus und ein paar Meter weiter. Er stieg aus, kehrte zurück und besah sich den Schaden. Dann ging er zu seinem Fahrzeug und fuhr weg. Der Vorfall wurde jedoch von zwei Zeugen beobachtet. Diese notierten sich das Kennzeichen und übergaben auch eine entsprechende Fahrerbeschreibung. Der 61-Jährige, der seinen Arbeitsplatz in Starnberg hat, gab sein Versäumnis zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauschers Denkmal bröckelt
Ein Denkmal, das an einen jungen Mann erinnert, der mit jungen Jahren im Ersten Weltkrieg fiel, droht zu verfallen. 
Rauschers Denkmal bröckelt
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Ein medizinischer Notfall hat am Dienstagmorgen auf der Autobahn A95 zwischen dem Starnberger Kreuz und der Ausfahrt Fürstenried für Verkehrsbehinderungen gesorgt.
Hubschrauber sorgt für Verkehrsbehinderungen
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Erst am Starnberger Schlosspark, dann an der Polizeidienststelle: Unbekannte hinterließen in der Nacht von Montag auf Dienstag Schmierereien.
Unbekannte beschmieren Schlosspark und Polizeistelle
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus
Am Anfang war es Spaß, dann wurde daraus Ernst. Ein Tutzinger fuhr mit seinem Pkw los - sein Freund lag auf der Motorhaube. 
Spaß unter Freunden endet im Krankenhaus

Kommentare