+
Die Polizei fahndet nach diesem Mann.

Nach Überfall in Starnberg

So sieht der Handtaschenräuber aus

Starnberg - Auf offener Straße wurde Ende August eine 89-Jährige in Starnberg überfallen, brutal zu Boden gestoßen und ausgeraubt. Nun veröffentlicht die Polizei ein Foto des Täters.

Wie bereits berichtet, kehrte die Seniorin am 28. August gegen 20.40 Uhr zu ihrer Wohnadresse in der Maximilianstraße in Starnberg zurück. Gerade als sie die Haustür des Mehrfamilienhauses aufsperren wollte, stieß sie der Täter dabei von hinten an, so dass sie umfiel. Anschließend riss ihr der unbekannte Mann die Handtasche aus der Hand und flüchtete. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Im Zuge der Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck stellte sich heraus, dass der Täter seinem Opfer wohl schon vom Bahnhof Starnberg folgte und ebenso wie sie, mit der S 6 nach Starnberg gefahren war. Den Ermittlern gelang es, aus der Videoüberwachung des S-Bahn-Zuges ein Foto des Tatverdächtigen zu sichern. Mit der Veröffentlichung dieses Bildes wendet sich die Kriminalpolizei nun an die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise zur Identität des Mannes.

Sachdienliche Hinweise werden von der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer (08141)6120 und auch von jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Paukenschlag kurz vor der Entscheidung im Gemeinderat: Tutzings amtierende Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) steht für einen ehrenamtlichen Posten nicht zur …
Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Zwei Hinweise gibt es auf einen unbekannten Autofahrer, der am Dienstagmorgen auf der Kirchenstraße in Tutzing ein Auto angefahren hat. Aber die beiden passen nicht …
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Nach dem Verkauf der Ladenpassage im Centrum arbeitet der Eigentümer nun mit Hochdruck an der Veräußerung der Tiefgarage. Ob die Stadt dabei zum Zug kommt, ist unklar.
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Hoher Schaden in Tiefgarage
Unfallflucht mit hohem Schaden: Beim Ausparken hat ein Autofahrer die komplette Seite eines anderen Pkw demoliert.
Hoher Schaden in Tiefgarage

Kommentare