+
Symbolbdil

Abwasserverband

Nachtarbeit wegen Kanaluntersuchungen

An einigen Stellen Starnbergs wird es in den nächsten Wochen nachts etwas lauter: Der Abwasserverband lässt Kanäle untersuchen.

Starnberg – Der Abwasserverband Starnberger See setzt seine Kanaluntersuchungen im Stadtgebiet fort, und deswegen kann es an einigen Straßen in den kommenden Wochen lauter werden – nachts, denn tagsüber ist auf den meisten Straßen zu viel Verkehr. Der Ablauf:

  • Possenhofener Straße 35 am Bahndamm entlang bis Museumsweg vom kommenden Montag, 16., bis Mittwoch, 18. Oktober, je 22 bis 6 Uhr.
  • Museumsweg über Bahnhofsplatz bis Bahnhofsplatz, Ecke Kaiser-Wilhelm-Straße, vom 19. bis 20. Oktober, täglich von 22 bis 6 Uhr.
  • Kaiser-Wilhelm-Straße von Bahnhofsplatz bis Ludwigstraße vom 23. bis 25. Oktober, täglich von 22 bis 6 Uhr.
  • Ludwigstraße von Ecke Kaiser-Wilhelm-Straße über Bahndamm und Dampfschiffstraße 1 bis 4 sowie über Perchastraße 4 bis 6 zur Uhdestraße bis Ecke Münchner Straße vom 25. bis 27. Oktober, täglich von 22 bis 6 Uhr.
  • Gautinger Straße von Münchner Straße bis Einmündung Petersbrunner Straße vom 30. Oktober bis 3.4November, täglich von 22 bis 6 Uhr. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlemmen und Bauklötze staunen
Kornelia Weiland und Jörg Alexander verzaubern das Publikum an vier Abenden im Wirtshaus Manthaler.
Schlemmen und Bauklötze staunen
Für Andechser Eltern wird‘s teurer
Eltern müssen ab September etwas tiefer in die Tasche greifen, um ihren Nachwuchs im Friedinger Kindergarten Sternschnuppe oder in der Mittagsbetreuung im …
Für Andechser Eltern wird‘s teurer
Brisanter Fund in Gilching: Granate schlummert im Acker
Als Schatzsucher ist der Gilchinger in seiner Freizeit gerne unterwegs. Jetzt hat er einen brisanten Fund gemacht.
Brisanter Fund in Gilching: Granate schlummert im Acker
Nachbesserung am Radlweg
Wer von Söcking nach Perchting radelt, muss beim Kreisverkehr der Starnberger Westumfahrung eine abschüssigte Kurve nach der neuen Brücke bewältigen. Das Staatliche …
Nachbesserung am Radlweg

Kommentare