1 von 3
Mit diesen Grafiken erläutert das Staatliche Bauamt Weilheim, was in diesem Jahr für den Nordzulauf des B 2-Tunnels gemacht wird.
2 von 3
Mit diesen Grafiken erläutert das Staatliche Bauamt Weilheim, was in diesem Jahr für den Nordzulauf des B 2-Tunnels gemacht wird.
3 von 3
Mit diesen Grafiken erläutert das Staatliche Bauamt Weilheim, was in diesem Jahr für den Nordzulauf des B 2-Tunnels gemacht wird.

Wird in ganz Starnberg verteilt

Neue Bürgerinfo zum B2-Tunnel: Das sind die Maßnahmen 2019

  • schließen

Das Staatliche Bauamt Weilheim wird nächste Woche flächendeckend in Starnberg eine zweite „Bürgerinformation“ zum Bau des B 2-Tunnels verteilen. Sie informiert über die in diesem Jahr geplanten Maßnahmen.

Starnberg – Die Adressaten der Bürgerinformation sind alle: Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer in Starnberg und darüber hinaus sollen wissen, was das Staatliche Bauamt Weilheim dieses Jahr hinsichtlich des B 2-Tunnels in Starnberg plant.

Deswegen lässt die Behörde am Mittwoch kommender Woche, 29. Mai, ein Faltblatt in einer Auflage von rund 15 000 Exemplaren in Starnberg und den Ortsteilen verteilen, dazu in Feldafing, Maising, Niederpöcking und Pöcking. „Wir wollen damit auch die Pendler aus diesen Gemeinden erreichen“, erklärt der für den Landkreis Starnberg zuständige Abteilungsleiter beim Bauamt, Raphael Zuber. Herzstück der Information sind drei Grafiken der Zulaufstrecke Nord zwischen Strandbadstraße und Gautinger Straße mit Angaben der jeweiligen Bautätigkeiten und Verkehrsführungen. Insgesamt drei Bauphasen sollen dieses Jahr erledigt werden.

Bauphase 4 (Südseite der Münchner Straße zwischen Aral-Tankstelle und Perchastraße, noch bis Juni):Die Fahrbahnen werden verbreitert, der Boden ausgetauscht, Versorgungsleitungen verlegt, alte Gehwege abgebrochen und neue gebaut.

In der ersten Pfingstferienwoche (11. bis 14. Juni) müssen sich Autofahrer auf der B 2 im Bereich Moosstraße auf Behinderungen einstellen. Es steht dann nur jeweils ein Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung. Weil die Straße dort leicht abfällt, begradigen die Arbeitern das kurze Stück und passen es an den Rest der Strecke an. Dafür müssen sie jedoch den Unterbau und die Fahrbahndecke erneuern. „Wir haben diese Maßnahme extra in die Ferien gelegt, um die Einschränkungen möglichst gering zu halten“, sagt Zuber.

Bauphase 5 (Nordseite der Münchner Straße zwischen Moosstraße und östlichem Ausbauende, Juli bis Oktober 2019): Nun werden an dieser Stelle dieselben Maßnahmen vorgenommen wie zuvor auf der Südseite. Auf der B 2 bleibt es bei zwei Fahrspuren je Richtung, der nördliche Fußgängerüberweg zwischen Moosstraße und Strandbadstraße entfällt. Voraussichtlich im September/Oktober wird das Wohnhaus an der Petersbrunner Straße für den Durchstich abgerissen. Wann dieser Durchstich hergestellt und befahrbar sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Bekanntlich haben in dieser Woche die städtischen Arbeiten für den Umbau der Petersbrunner Straße begonnen.

Bauphase 6 (Nordseite der Münchner Straße zwischen Moosstraße und Gautinger Straße, November 2019): Auch dort gilt es, Fahrbahnen zu verbreitern, den Boden auszutauschen und Versorgungsleitungen zu verlegen. Es bleibt ebenfalls bei zwei Fahrspuren je Richtung. Im Bereich Perchastraße/Moosstraße sollen alle Fahrbeziehungen möglich sein. Der Zugang zum Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg sei wechselweise von der Moosstraße oder der Gautinger Straße möglich, erklärt das Bauamt.

Der eigentliche Tunnelbau soll im Jahr 2022 beginnen, das Projekt bis ins Jahr 2026 abgeschlossen sein. Informationen zum Tunnel gibt es auch auf der Internetseite des Bauamts unter www.stbawm. bayern.de.

Lesen Sie auch:

„Lebendiges Starnberg“ heißt ein Konzept des Arbeitskreises Verkehr der STAgenda, das sich mit der Verkehrsführung für die Zeit nach Fertigstellung des B 2-Tunnels befasst.

Eine 36-jährige Frau ist neue Vorsitzende der Starnberger CSU. Die Juristin Dr. Charlotte Meyer-Bülow soll der Partei neue Wählerschichten erschließen. Das Amt will sie im Stile ihres Vorgängers Stefan Frey weiterführen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Wörthsee
Damen liefern sich offenen Schlagabtausch
Am Samstag ging der 35. Starnberger Landkreislauf in Wörthsee über die Bühne. Bei den Damen siegte die LG Würm Athletik vor dem LC Buchendorf, bei den Männern war es …
Damen liefern sich offenen Schlagabtausch
Klima-Demos: Radler blockieren Kreisverkehr in Berg - nun droht ihnen ein Bußgeld
„Fridays for future“ rief am Freitag weltweit zu Aktionen und Demos für den Klimaschutz auf. Auch im Landkreis Starnberg gingen die Menschen auf die Straßen - oder …
Klima-Demos: Radler blockieren Kreisverkehr in Berg - nun droht ihnen ein Bußgeld