+
Hans im Glück öffnet seine Pforten in Starnberg schon am Dienstagmittag.

Neue Filiale in Starnberg

Im Video: Hans im Glück hat schon geöffnet

  • schließen

Mit einer Überraschung warten die Verantwortlichen des Burger-Restaurants Hans im Glück in Starnberg auf. Die offizielle Eröffnung ist am Donnerstag - Kunden können ihre Burger trotzdem schon ab heute Mittag bekommen. Der Starnberger Merkur war für Sie schon vor Ort - ein Rundgang im Video.

Starnberg - Am Donnerstag sollte Hans im Glück am Tutzinger-Hof-Platz eröffnen. Nun wurde bekannt: Die Filiale der Edel-Burger-Kette öffnet schon am Dienstagmittag seine Pforten. Am Vormittag arbeitete das Team vor Ort an letzten Kleinigkeiten. 

Betriebsleiterin Anja Hirschberger (28) sagt: „Ich bin glücklich, dass es los geht. Ich freue mich auf die Starnberger.“ 110 Plätze bieten die Räumlichkeiten, im Außenbereich finden bis zu 120 Kunden Platz. „Nun haben Leute aus den umliegenden Dörfern und Städten die Möglichkeit, zu Hans im Glück zu gehen“, sagt Anja Hirschberger. „Sie müssen dafür nicht mehr nach München fahren.“

So sieht der Starnberger „Hans im Glück“ aus - Bilder

Bruder Mathias Hirschberger unterstützt sie. Er sagt: „Wir haben uns die besten Mitarbeiter von Filialen aus München geholt. Dadurch haben wir 50 Jahre Hans-im-Glück-Erfahrung hier.“ Warum Hans im Glück nun doch schon zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung Burger anbietet, erklärt er so: „Das ist auch als Übung für unsere Mitarbeiter. Sie sollen sich einspielen, damit am Donnerstag alles klappt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kind von Sattelschlepper erfasst
Ein elfjähriges Kind ist am Montagnachmittag bei einem Unfall mitten in Starnberg lebensgefährlich verletzt worden. In der Stadt gibt es Behinderungen.
Kind von Sattelschlepper erfasst
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Die Ursache des „Ölfilms“ auf dem Starnberger See ist gefunden. Sie ist ganz natürlicher Art.
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
Ein Holz-Dieb wurde vom Forstwirt erwischt. Dann wurde der Täter plötzlich handgreiflich und fuhr den Forstwirt an.
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz
Wie breit das Angebot an Elektroautos mittlerweile ist, zeigte sich am Sonntag beim eRuda-Stopp auf dem Starnberger Kirchplatz. 212 Teilnehme waren mit ihren Fahrzeugen …
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz

Kommentare