+
Das neue Programm ist da: Martina van der Wiel (l.) und Christine Loibl präsentieren das neue Kursprogramm der VHS, das dieser Tage mit einer Gesamtauflage von 25 000 Stück erschienen ist.

Neues VHS-Semester

Kurse von Ayurveda bis Zeitgeschichte

  • schließen

Starnberg - Mehr als 400 Kurse warten im Sommersemester 2017 auf die Besucher der Volkshochschule Starnberger See. Gestern wurde das gigantische Programm vorgestellt.

Seit ziemlich genau einem Jahr hat die VHS nun schon mit Christine Loibl eine neue Leiterin. Und in dieser Zeit hat sie bereits beachtliche Erfolge vorzuweisen. „Wir haben versucht, uns stark nach außen zu öffnen, sind zahlreiche Kooperationen eingegangen“, berichtete sie gestern im Gespräch mit dem Starnberger Merkur.

So arbeitet die VHS mittlerweile eng mit dem Museum Starnberg zusammen, gemeinsam mit dem Kulturamt soll heuer ein Kurs angeboten werden, bei dem Starnberger Bürger Audioguides für ihre Heimat erstellen, die anschließend auf einer akustischen Landkarte veröffentlicht werden sollen. Gemeinsam mit dem Frau und Beruf e.V. aus München unterbreitet die Volkshochschule zahlreiche Angebote für (auch männliche) Wiedereinsteiger ins Berufsleben – von der Initiativbewerbung über den Kompetenzcheck bis hin zur Altersvorsorge.

Schwerpunkt der Angebote ist im kommenden Semester, das am 6. März startet, wieder das Thema Gesundheit. Yoga und Pilates sind weiterhin der Renner, gesunde Ernährung wird ab sofort praxisnäher bei Kochkursen vermittelt, Qi-Gong trifft auf Zumba.

Ein riesiges Angebot gibt es erwartungsgemäß auch bei den Sprachkursen. Hier haben sich die Starnberger als Kompetenzzentrum für ganz Oberbayern etabliert. Anerkannte Flüchtlinge bekommen Integrationskurse mit oder ohne Alphabetisierungsanteil, passgenau wird vorher festgestellt, welches Sprachniveau vorliegt und angepeilt wird. Dazu gibt es Prüfungen und anerkannte Abschlüsse. Neben Deutsch gibt es noch zehn weitere Sprachen im Angebot – von Griechisch bis Chinesisch.

Im Bereich „Gesellschaft“ wird das „Studium generale“, bei dem Wissenschaft für alle verständlich aufgearbeitet wird, fortgesetzt. Zudem widmet sich die VHS auch verstärkt Verbraucherfragen wie dem Erbrecht, Bankgeschäften oder dem digitalen Fußabdruck, dem man im Internet hinterlässt. Die Kinderuni wird mit drei spannenden Vorlesungen zu Leonardo da Vinci, Astronomie und Stonehenge fortgesetzt. Im Bereich „Beruf“ ist seit dem vergangenen Jahr insbesondere ein stark gestiegenes Interesse an Computer- und Tabletkursen zu verzeichnen. Es gibt viel zu lernen diesen Sommer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Die VR-Bank Fürstenfeldbruck verlangt von Neukunden auf Tages- und Festgeldkonten 0,5 Prozent Verwahrentgelt. Die Negativzinsen gelten ab dem ersten Euro. Eine …
Landkreis-Banken vergeben Strafzinsen nur dosiert - vorerst
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Die Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg verspricht, spannend zu werden. Hier finden Sie einen Überblick über Gemeinden und Kandidaten.
Bürgermeisterwahl 2020 im Landkreis Starnberg: Wahlen und Kandidaten
Mit vielseitiger Besetzung in den Wahlkampf
Die CSU Wörthsee ist sich einig. Am Dienstag lag die Kandidatenliste bereits auf dem Tisch, als die Fraktionsfreunde sich zahlreich im Gasthof Dietrich zur …
Mit vielseitiger Besetzung in den Wahlkampf
Rolex-Diebe rückten mit Kettensäge an: Einbrecher erbeuten Uhren für knapp 100.000 Euro
Bei einem Starnberger Juwelier haben Einbrecher teure Armbanduhren erbeutet. Sie hatten mit einer Kettensäge ein Dreieck in die Panzerglasscheibe des Schaufensters …
Rolex-Diebe rückten mit Kettensäge an: Einbrecher erbeuten Uhren für knapp 100.000 Euro

Kommentare