L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben

L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben

Dauerregen

Behörden warnen vor Hochwasser

Starnberg - Die Hochwassergefahr im Landkreis Starnberg wächst fast stündlich - und es gibt eine offizielle Warnung.

Am frühen Nachmittag gaben die Behörden eine offizielle Hochwasservorwarnung für den Landkreis Starnberg heraus, weil der Ammersee die erste Meldestufe erreicht.  Der Ammersee steht hoch und füllt sich schnell, weil die Ammer mehr Wasser bringt als über die Amper abläuft. Da es im Landkreis Weilheim-Schongau noch stärker regnet als in Starnberg, besteht für die Ammer eine deutliche Hochwassergefahr. Die Ammer hat bereits die erste Meldestufe erreicht.

Der Pegel des Starnberger Sees ist in den vergangenen zwei Wochen um rund 20 Zentimeter gestiegen. Bis zu ersten Überschwemmungen fehlen noch wenige Zentimeter - und der Starnberger See füllt sich bekanntlich nach Regenfällen nur langsam, weil er keinen Zufluss hat, sondern aus dem Grundwasser gespeist wird.

Die Unwetterwarnung vor Dauerregen wurde für den Landkreis inzwischen aufgehoben. 

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Bei einem Unfall zweier Autos auf der Kreisstraße zwischen Starnberg und Andechs sind beide Fahrer schwer verletzt worden. Auch der Sachschaden ist beträchtlich.
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall zwischen Andechs und Starnberg
Rio 2016 lässt beim Roseninselachter grüßen
Drei Olympioniken und ein Weltmeister starten am Samstag bei der 33. Roseninsel-Ruderregatta auf dem Starnberger See. Sie wollen den 13 Jahre alten Streckenrekord …
Rio 2016 lässt beim Roseninselachter grüßen
Kinder kämpfen für ihre Hütten
Die Gilchinger Kinder wollen ihr Hüttendorf auf dem Abenteuerspielplatz hinter der James-Krüss-Grundschule. Dafür kamen rund zehn Mädchen und Buben am Dienstag extra in …
Kinder kämpfen für ihre Hütten
Klinik Seefeld: Das sind jetzt die nächsten Schritte
Die Chirurgische Klinik Seefeld soll am aktuellen Standort saniert und erweitert werden. Seefelds Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Antrag auf Herausnahme …
Klinik Seefeld: Das sind jetzt die nächsten Schritte

Kommentare