Bahnstrecke nach Süden

Oberleitungsschaden: Züge fahren wieder

Wegen zweier Havarien steht der Bahnverkehr zwischen München, Weilheim und Seeshaupt am Mittwochabend still. Nach 22 Uhr fuhren wieder Züge, auch am Donnerstag kann es zu Ausfällen kommen.

Starnberg/Tutzing - Bahnfahrer brauchen derzeit starke Nerven: Zwischen München und Tutzing fuhr am Mittwochabend kein Zug.

Erste Havarie ein war ein Defekt an einem Zug bei Bernried. Deswegen war die Strecke von Tutzing nach Seeshaupt Stunden blockiert. Zweite Havarie war ein Oberleitungsschaden zwischen Starnberg und Tutzing, wobei die Bahn zunächst keine genaue Angaben zur Ursache machen konnte. S-Bahnen der Linie 6 fuhren nur bis Starnberg und wenden dort. Bis Tutzing und weiter war ein provisorischer Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Am Starnberger Bahnhof war es am frühen Abend ruhig, es hatten sich keine Schlangen gebildet.

Regionalzüge Richtung Garmisch/Kochel fuhren derzeit gar nicht auf der Strecke nach Süden. Sie wurden laut Bahn in München zurückgehalten. Kurz nach 22 Uhr konnte ein Gleis zwischen Starnberg und Tutzing freigegeben werden. Es könne, hieß es im Störmelder der Bahn, auch am Donnerstag zu Verspätungen und Ausfällen kommen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kind von Sattelschlepper erfasst
Ein elfjähriges Kind ist am Montagnachmittag bei einem Unfall mitten in Starnberg lebensgefährlich verletzt worden. In der Stadt gibt es Behinderungen.
Kind von Sattelschlepper erfasst
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Die Ursache des „Ölfilms“ auf dem Starnberger See ist gefunden. Sie ist ganz natürlicher Art.
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
Ein Holz-Dieb wurde vom Forstwirt erwischt. Dann wurde der Täter plötzlich handgreiflich und fuhr den Forstwirt an.
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz
Wie breit das Angebot an Elektroautos mittlerweile ist, zeigte sich am Sonntag beim eRuda-Stopp auf dem Starnberger Kirchplatz. 212 Teilnehme waren mit ihren Fahrzeugen …
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz

Kommentare