Bauarbeiten bei Wangen

Olympiastraße nächste Woche dicht

Bei Wangen wird in den nächsten Wochen viel gebaut. Die Olympiastraße ist mehrere Tage voll gesperrt.

Wangen – Wegen Bauarbeiten wird die Olympiastraße nördlich von Wangen in der kommenden Woche für drei Tage komplett gesperrt. Derzeit laufen dort Arbeiten zur Erneuerung und Verbreiterung des Geh- und Radweges. Von Mittwoch, 13. September, 6 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 15. September, gegen Mitternacht wird die Fahrbahndecke der Staatsstraße zwischen dem Ortsende von Wangen und der Landkreisgrenze erneuert.

Die Umleitung wird es in sich haben: Sie führt über die B 11 von München über Schäftlarn und Neufahrn, da offiziell nicht über die Autobahn umgeleitet werden darf. Fahrzeugführer, die etwa wegen der Mindestgeschwindigkeit nicht auf die Autobahn dürfen, hätten sonst ein Problem.  Die Vollsperrung ist nur möglich, weil auf diesem Abschnitt keine Linienbusse fahren. Die Deckensanierung kostet rund 160 000 Euro. Radfahrer werden während der Bauzeit über Schorn umgeleitet.

Nächtliche Arbeiten Richtung Neufahrn

Bei der Fahrbahnerneuerung von Wangen nach Neufahrn ist das anders – deswegen wird nur nachts gesperrt. Vom 18. bis 23. September laufen die Arbeiten dort, jede Nacht ist von 21 bis 6 Uhr die Straße dicht. Tagsüber kann es dann zu kurzzeitigen Sperrungen kommen. Die Fahrbahn wird laut Staatlichem Bauamt bis Neufahrn erneuert – so hat es die Weilheimer Behörde mit dem Bauamt in Freising vereinbart, das für den Landkreis München zuständig ist.  Kostenpunkt: rund 120 000 Euro. 

Während der nächtlichen Sperrzeit der Staatsstraße  wird der Verkehr aus Richtung Wangen über Percha – Berg – Schäftlarn geleitet und der Verkehr aus Richtung Neufahrn über Schäftlarn – Berg – Percha. Der Radweg zwischen Wangen und Neufahrn ist von den Baumaßnahmen nicht betroffen.

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Daten bleiben unter Verschluss
Bewerber des Einheimischenmodells fordern Akteneinsicht - doch die Gemeinderäte entscheiden sich dagegen. Beide Seiten haben ihre Gründe.
Daten bleiben unter Verschluss
Petra Neugebauer verlässt Gemeinderat
Bei der Kommunalwahl 2014 war Petra Neugebauer die große Hoffungsträgerin der Gautinger Sozialdemokraten - nun verlässt sie den Gemeinderat.
Petra Neugebauer verlässt Gemeinderat
Vier Grad Wassertemperatur, na und?
Dieter Maus aus Weßling schwimmt jeden Tag im Wörthsee. Das ganze Jahr durch. Auch im Winter. Der Starnberger Merkur hat den 83-Jährigen am Steg in Oberndorf getroffen. 
Vier Grad Wassertemperatur, na und?
Umgestürzte Bäume - dazu rät der Kreisbrandrat
Umgestürzte Bäume, Stau, Bahnausfälle - der Sturm sorgt für einige Einsätze der Rettungskräfte am Donnerstagmorgen. 
Umgestürzte Bäume - dazu rät der Kreisbrandrat

Kommentare