+
Mit dem Löschboot wollte die Feuerwehr den Brand an der Wasserwachtstation am Percha Beach bekämpfen. Doch ein 15-Jähriger hatte das Feuer bereits mit seinem nassen T-Shirt gelöscht.

Am Percha Beach

15-Jähriger löscht Brand mit nassem T-Shirt

Die Feuerwehren im Stadtgebiet hatten am Freitag einen verhältnismäßig ruhigen Tag – der kam gelegen nach dem Donnerstag mit mehr als zehn Alarmierungen. Zu einigen Fällen konnte die Polizei am Freitag Details nennen.

Percha/Starnberg/Söcking– So ist inzwischen klar, wie es zu dem Feueralarm in Percha kam. Ein Passant hatte gemeldet, dass eine Bootshütte unweit der Wasserwachtstation (Percha Beach) brenne. Tatsächlich rauchte die Holzbank vor der Hütte. Ein 15-Jähriger und seine zwei Erzieher löschten das Feuer mit einem nassen T-Shirt, noch bevor die Wehren Starnberg, Percha und Berg mit Fahrzeugen und Löschboot eintrafen (wir berichteten). Der 15-Jährige hatte laut Polizei kurz zuvor vom See aus beobachtet, wie zwei Mädchen an der Hütte rauchten – eine saß auf der Bank.

Die Polizei fand heraus, dass es eine 15- und eine 14-Jährige aus dem Internat waren, die sich unerlaubt an der Bootshütte aufgehalten und ihre Zigaretten auf der Bank ausgedrückt hatten – aber eben nicht vollständig. An der Bank entstand ein Schaden von rund 300 Euro; die Mädchen werden sich wegen fahrlässiger Brandstiftung und Hausfriedensbruchs verantworten müssen. Die Wehr Percha hatte am Donnerstag noch eine Ölspur und einen Brandmeldealarm zu leisten.

Mit einer Ölspur hatte auch die Söckinger Wehr zu tun. Bei einem Unfall an der Riedeselstraße am Donnerstagmittag musste sie aber nicht eingreifen. Eine Starnbergerin (70) war vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme mit ihrem Auto gegen ein Trafohäuschen nahe der Waxensteinstraße gekracht. Rettungssanitäter fanden sie bewusstlos am Steuer vor und brachten sie ins Klinikum. Schaden an Häuschen und Auto: rund 5000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Zeilen zum Teilen“ an Kirchplatz und Seebad
Damit Bücher nicht weggeschmissen, sondern wiederverwertet werden, stehen seit gestern zwei Büchertauschschränke am Starnberger Kirchplatz und am Seebad. An zwei anderen …
„Zeilen zum Teilen“ an Kirchplatz und Seebad
A 952: Ja zur Abfahrt Buchhof
Es gibt realistische Pläne für den Bau einer Abfahrt Buchhof auf der A 952 unweit der Munich International School. Der Ausschuss für Umwelt, Energie und Mobilität des …
A 952: Ja zur Abfahrt Buchhof
Feldafings Gemeinderat ebnet Weg für Umzug des Starnberger Brauhauses
Das Starnberger Brauhaus ist schon seit Monaten auf der Suche nach einem neuen Produktionsgelände. Nun sind sie im Gewerbegebiet Wieling fündig geworden. Der Gemeinderat …
Feldafings Gemeinderat ebnet Weg für Umzug des Starnberger Brauhauses
Nachmittag zum Spielenfür Groß und Klein
Rommé, Skat, Schafkopf und vieles mehr können junge und alte Spieler am kommenden Sonntag im Starnberger Seniorentreff spielen. Insgesamt drei Starnberger Institutionen …
Nachmittag zum Spielenfür Groß und Klein

Kommentare