Konrad Schreiegg ist einer der markantesten Priester im Kreis. Foto: SVJ

Pfarrer Schreiegg feiert

Starnberg - Eine markante Priesterpersönlichkeit: Der ehemalige Starnberger Stadtpfarrer Konrad Schreiegg feiert am Wochenende den 50. Jahrestag seiner Priesterweihe. Und spart im Vorfeld nicht mit klaren Worten - wie man es gewohnt ist.

„Alle diese Verfehlungen sind schlimm“, meint er in einem Gespräch mit dem Starnberger Merkur, „doch eine Erneuerung der Kirche muss weit darüber hinaus gehen.“ So sei es für die Seelsorge ein großes Hindernis, wenn die Pfarrämter nicht mehr durchgehend erreichbar sind. Der Jubilar: „Auch muss die Kirche künftig wieder mehr agieren, als wie zurzeit nur reagieren.“ Pfarrer Schreiegg gilt als engagierter Seelsorger, der kein Blatt vor den Mund nimmt und auch die Amtskirche nicht ausspart.

Der Jubilar feiert am kommenden Sonntag in Percha ab 9.30 Uhr in St. Christopherus bei einem Festgottesdienst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare