+
Symbolbild

Notorischer Schwarzfahrer

Polizei nimmt Rentner seine Autos weg

  • schließen

Starnberg - Weil er Anfang Dezember zum 19. Mal beim Fahren ohne Führerschein erwischt wurde, hat die Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft nun die Autos eines 69-Jährigen aus Starnberg beschlagnahmt.

Seit Februar war der Mann immer wieder am Steuer erwischt worden, obwohl er keine Erlaubnis dafür besitzt. Er war bei dem Polizeieinsatz nicht selbst vor Ort, sondern wurde von einem Familienangehörigen vertreten, berichteten die Beamten am Mittwoch.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung verzögert sich um einige Tage
Die Sperrung des Münchener Bergs in Gauting kommt etwas später als bisher geplant.
Vollsperrung verzögert sich um einige Tage
16-Jähriger will über Kasernengelände abkürzen
Ganz dumme Idee: Ein 16-Jähriger wollte am Mittwoch über das Bundeswehrgelände in Feldafing abkürzen, stieg über den Zaun und lief prompt den Wachen in die Arme.
16-Jähriger will über Kasernengelände abkürzen
Der Regionalmarke auf der Spur
Der Markenprozess im Landkreis Starnberg kommt in die entscheidende Phase. Ein Name für die Region ist gefunden – und am Wochenende ließ sich der Kreistag in Südtirol …
Der Regionalmarke auf der Spur
Sterben in Starnberg wird teurer
Die Bestattungsleistungen in Starnberg müssen neu vergeben werden. Bei einzelnen Punkten drohen nun horrende Preissteigerungen.
Sterben in Starnberg wird teurer

Kommentare