+
Das Tier wurde grausig zugerichtet.

Percha

Polizei sucht Zeugen: Igel grausam zu Tode gequält

  • schließen

Percha – Ein besonders grausamer Fall von Tierquälerei wurde in Percha entdeckt.

In der Nacht zum Dienstag stellten Unbekannte neben der Gastwirtschaft Seestub’n nach Polizeiangaben den Fuß eines Biertischs auf das lebenden Tier, welches im Laufe der Nacht qualvoll an seinen dadurch erlittenen Verletzungen verendete. Gegen 7.55 Uhr wurde das tote Tier von zwei zufällig vorbeikommenden Frauen gefunden, die anschließend Anzeige erstatteten. 

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich mit der Dienststelle in Starnberg, unter Tel.: (0 81 51) 36 40 in Verbindung zu setzen. Eine der Frauen, die den geschundenen Igel gefunden hat, rief bereits auch Facebook dazu auf, gemeinsam nach den Tätern zu suchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verunglücktem Taucher geht es besser
Den beiden Tauchern, die nach einem Notaufstieg in die Klinik kamen, geht es besser - die Kreiswasserwacht warnt aber.
Verunglücktem Taucher geht es besser
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Die Abwesenheit von Hausbewohnern haben Täter in Gauting ausgenutzt.
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Ausweichversuch endet mit Verletztem
Sie wollte noch ausweichen, aber es hat nicht gereicht: Eine Autofahrerin ist in Perchting auf einen anderen Wagen gekracht. Es gab einen Verletzten.
Ausweichversuch endet mit Verletztem
Erneut Pfandkisten aus Supermarkt gestohlen
In einem Herrschinger Supermarkt hatte es ein Täter auf Pfandkisten abgesehen.
Erneut Pfandkisten aus Supermarkt gestohlen

Kommentare