+
Christiane Kern ist 44 Jahre alt und will für die Starnberger SPD in den Landtag einziehen. Die Münchnerin ist Polizeibeamtin.

Landtagswahl

Giesinger Kandidatin für Starnbergs SPD

In den eigenen Reihen hatte sich kein geeigneter Kandidat für die Landtagswahl gefunden. Jetzt bedient sich die Kreis-SPD Starnberg der Nachbarschaftshilfe.

Starnberg - Auf der Suche nach einer Landtagskandidatin ist die Starnberger Kreis-SPD fündig geworden – in München-Giesing. Christiane Kern, Mitglied des Giesinger Bezirksausschusses, wird für die Starnberger 2018 bei der Landtagswahl antreten. Das hat SPD-Kreisvorsitzende Julia Ney jetzt bekannt gegeben. 

Kern ist Kriminaloberkommissarin und seit einem Jahr freigestellte Personalrätin beim Bayerischen Innenministerium. Sie ergänze sich mit ihren inhaltlichen Schwerpunkten Innere Sicherheit, Personalausstattung der Polizei, Wohnraum für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst mit Bezirkskandidatin Sissi Fuchsenberger, die unter anderem Inklusion auf ihrer Agenda habe, so Ney. Christiane Kern stammt aus dem Berchtesgadener Land und ist 44 Jahre alt.

Ein Starnberger betreibt auch Nachbarschaftshilfe. Der Gilchinger SPD-Ortsvorsitzende Christian Winklmeier ist Landtagskandidat im Wahlbezirk Fürstenfeldbruck-West/Landsberg.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Corona-Einschränkungen: Mit Pizza und Süßem gegen die Krise
Corona hat die Gastronomie schwer getroffen. Wirte, die sich strikt an die behördlichen Auflagen halten, schöpfen ihr Potenzial maximal zur Hälfte aus. Doch einer von …
Nach Corona-Einschränkungen: Mit Pizza und Süßem gegen die Krise
Handwerk statt Ausbeutung: Das erhoffen sich Metzger vom Tönnies-Skandal
Nach dem Tönnies-Skandal: Metzger aus dem Landkreis Starnberg hoffen auf Umdenken und mehr Qualitätsbewusstsein.
Handwerk statt Ausbeutung: Das erhoffen sich Metzger vom Tönnies-Skandal
350 Quadratmeter Artenvielfalt: Auszeichnung für naturnahen Garten
Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege hat mehrere Gärten im Rahmen von „Bayern blüht – Naturgärten“ ausgezeichnet. Wegen der Corona-Pandemie musste eine …
350 Quadratmeter Artenvielfalt: Auszeichnung für naturnahen Garten
Schnelles Internet bleibt oft nur Vision
Unzufriedenheit mit dem Breitband-Ausbau durch die Deutsche Telekom herrscht in Tutzing. Im Gemeinderat werden Rufe nach anderen Anbietern laut.
Schnelles Internet bleibt oft nur Vision

Kommentare