Polizeibericht

Einsicht erst nach langer Diskussion

Sieben Jugendliche haben Sonntag in der Früh die Nachbarn gestört und die Polizei auf den Plan gerufen. Einsichtig waren sie erst nach längerer Debatte. 

Söcking – Wegen Ruhestörung sind am Sonntag in der Früh um 4.05 Uhr sieben Jugendliche und Polizeibeamte verbal aneinandergeraten. Wie die Polizei berichtet, hatten sich Anwohner darüber beschwert, dass sich die Jugendlichen, 17 und 18 Jahre alt, am Maibaum in Söcking laut unterhielten. Weil die jungen Leute keine Einsicht zeigten, nahmen die Beamten den 18-jährigen Rädelsführer schließlich mit ins Dienstfahrzeug. Erst nach einigem Hin und Her und dem Zugeständnis, dass der 18-Jährige auch gehen darf, trollte sich die Gruppe schließlich.

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klinik-Neubau: Bürgerinitiative wirft Bürgermeister Stimmungsmache vor
Die Bürgerinitiative Eichenallee wirft Seefelds Bürgermeister Wolfram Gum Stimmungsmache vor. Grund sind dessen Aussagen über den Neubau der Klinik Seefeld.
Klinik-Neubau: Bürgerinitiative wirft Bürgermeister Stimmungsmache vor
Kautzner lässt Kletterelite aufhorchen
Damit hatte Christina Kautzner selbst nicht gerechnet: Die 15-jährige Gilchingerin hat bei den Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen im Seilklettern den …
Kautzner lässt Kletterelite aufhorchen
Im Frühjahr kommen acht Tröge weg
Die Anzahl der bei Teilen der Herrschinger Bevölkerung umstrittenen Pflanztröge in der See- und Summerstraße wird im nächsten Jahr redziert. Das hat Bürgermeister …
Im Frühjahr kommen acht Tröge weg
Die Großmeister der Logistik
Die Mittelstandsunion hat die Geschäftsführenden Gesellschafter von Reichhart Logistik am Dienstagabend als Unternehmer des Jahres ausgezeichnet. Landtagspräsidentin …
Die Großmeister der Logistik

Kommentare