Polizeibericht

Einsicht erst nach langer Diskussion

Sieben Jugendliche haben Sonntag in der Früh die Nachbarn gestört und die Polizei auf den Plan gerufen. Einsichtig waren sie erst nach längerer Debatte. 

Söcking – Wegen Ruhestörung sind am Sonntag in der Früh um 4.05 Uhr sieben Jugendliche und Polizeibeamte verbal aneinandergeraten. Wie die Polizei berichtet, hatten sich Anwohner darüber beschwert, dass sich die Jugendlichen, 17 und 18 Jahre alt, am Maibaum in Söcking laut unterhielten. Weil die jungen Leute keine Einsicht zeigten, nahmen die Beamten den 18-jährigen Rädelsführer schließlich mit ins Dienstfahrzeug. Erst nach einigem Hin und Her und dem Zugeständnis, dass der 18-Jährige auch gehen darf, trollte sich die Gruppe schließlich.

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Jahr 2019 in Starnberg: Keine Zeit zum Verschnaufen
Starnbergs Bürgermeisterin Eva John hat im Gespräch mit dem Starnberger Merkur wichtige Projekte für das begonnene Jahr aufgezählt. 
Das Jahr 2019 in Starnberg: Keine Zeit zum Verschnaufen
Polizei sucht Unfallfahrer von der Hanfelder Straße
Bei einem Unfall auf der Hanfelder Straße sind am Samstagnachmittag zwei Autos erheblich beschädigt worden. Nach dem möglichen Verursacher wird gesucht.
Polizei sucht Unfallfahrer von der Hanfelder Straße
Vorderzähne ausgeschlagen
Ein Unbekannter hat in Gilching einem 53-jährigen Mann aus Greifenberg aus heiterem Himmel mehrere Vorderzähne ausgeschlagen. 
Vorderzähne ausgeschlagen
Die Hembergers und das liebe Wild
Die 400 Jahre alte Posthalterei stand vor dem Abriss. Der Denkmalschutz war dagegen. Familie Hemberger machte aus der Not eine Tugend und verwandelte den Gasthof zu …
Die Hembergers und das liebe Wild

Kommentare