Technische Störung

Polizeidienststellen wieder erreichbar

Mehrere Polizeidienststellen im Landkreis Starnberg waren fast den ganzen Nachmittag telefonisch nicht oder nur sehr schlecht erreichbar. Inzwischen klingeln die Telefone wieder.

Starnberg/Herrsching - Wegen einer technischen Störung waren mehrere Polizeiinspektionen im Landkreis Starnberg mehrere Stunden nicht erreichbar. Betroffen waren die Polizeiinspektion Gauting, die  Polizeiinspektion Herrsching und die Polizeiinspektion Starnberg, zudem die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck. Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord riet: „In dringenden Fällen bitten wir die Notrufnummer 110 zu wählen!“

Kurz nach 18 Uhr meldete das Präsidium, dass die Störung behoben ist und die Dienststellen wieder erreichbar sind. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Der Starnberger Bauauschuss hat den geplanten Umbau des Kreissparkassen-Foyers zunächst zurückgestellt. Es soll erst noch verhandelt werden, um die Belebung der Halle zu …
Bauausschuss lehnt Umbaupläne der Kreissparkasse ab – vorerst
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Endlich geht es los: Die Bauarbeiten am Erlinger Kinderhaus und an der Turnhalle haben begonnen – nach 24 Jahren.
Spatenstich für Erlinger Kinderhaus
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
CSU-Politikerin Ute Nicolaisen-März tritt nach einer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung aus dem Pöckinger Gemeinderat zurück.
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück

Kommentare