+
Etwas Marihuana und andere Drogen hatten zwei jugendliche Gautinger dabei, als sie von der Polizei in Starnberg geschnappt wurden.

Drogenfund

Flinke Polizisten vereiteln Fluchtversuch

Zwei Jugendliche hat eine Starnberger Polizeistreife auf der Flucht geschnappt. Sie hatten Rauschgift in ihren Taschen.

StarnbergNicht mit der Schnelligkeit der Polizeibeamten haben zwei Jugendliche aus Gauting und ein junger Erwachsener aus Starnberg gerechnet, als sie versuchten, vor der Streife zu flüchten. Die drei jungen Leute hatten sich am Samstagabend in der Unterführung des Starnberger See-Bahnhofs aufgehalten. Als sie die Streifenbeamten bemerkten, rannten sie sofort davon und zogen erst recht die Aufmerksamkeit der Polizisten auf sich, die sich den Flüchtenden an die Fersen hefteten. Den beiden Jugendlichen ging schnell die Puste aus, als sie sich nicht von den Beamten absetzen konnten. Bei der Durchsuchung der Burschen fanden die Polizisten ein Tütchen mit Marihuana und zwei Tabletten, bei denen es sich mutmaßlich um synthetische Drogen handelt. Die Eltern konnten ihre Sprößlinge um 2 Uhr abholen. Der dritte Beteiligte ist der Polizei bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei nennt Details: Bande wollte Geldautomat sprengen - Untersuchungshaft für Verdächtige
Mittwochnacht haben zwei Täter in Germering versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Die Tatverdächtigen müssen nun in Untersuchungshaft. Sehen Sie das Video der …
Polizei nennt Details: Bande wollte Geldautomat sprengen - Untersuchungshaft für Verdächtige
Geisterfahrer im Kreisel
Wie schafft man es, linksherum in einen Kreisverkehr zu fahren? Das fragt sich unter anderem die Starnberger Polizei. Am Mittwochabend passierte im Kreisel am Maxhof ein …
Geisterfahrer im Kreisel
Hunde treiben Einbrecher in die Flucht
Drei Einbrecher sind in der Nacht auf Mittwoch in einem Haus in Bachern von Hunden gestört worden. Auf ihrer Flucht rannten die Kapuzenmänner an einem Zeugen vorbei.
Hunde treiben Einbrecher in die Flucht
Randalierer am Bahnhof
Ein 21 Jahre alter Mann aus München hat am Donnerstag gegen 1.45 Uhr am Herrschinger Bahnhof randaliert.
Randalierer am Bahnhof

Kommentare