Aufklärungsaktion

Polizisten warnen vor falschen Polizisten

Die Zahl der Anrufe falscher Polizisten hat in den vergangenen Tagen am Starnberger See wieder zugenommen. Grund genug für die echten Polizisten, eine Aufklärungsaktion zu starten.

Starnberg/Tutzing - Wegen weiter vieler Anrufer von Betrügern, die sich vor allem gegenüber älteren Menschen als Polizisten ausgeben, startet das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am heutigen Mittwoch eine Aufklärungsaktion am Starnberger See. Vor allem am Nachmittag werden Beamte der Bereitschaftspolizei in Starnberg und Tutzing von Haus zu Haus gehen und Flyer verteilen. Sie erklären auch, wie die Betrugsmasche funktioniert und wie man sich schützen kann. 

Der Tweet der Polizei:

Rubriklistenbild: © picture alliance / Marc Müller/d / Marc Müller

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Video: So war der Altmaier-Besuch in Starnberg
Wirtschaftsminister Peter Altmaier war am Montag zu Besuch in Starnberg, um mit Bürgern über die EU und Europa zu sprechen.
Mit Video: So war der Altmaier-Besuch in Starnberg
Zehn Minuten reichten: Unbekannter stiehlt wertvolles Kreuz
Ein wertvolles Kreuz hat ein unbekannter Dieb am Sonntag aus der Wallfahrtskirche in Grünsink bei Weßling gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen - und Fotos.
Zehn Minuten reichten: Unbekannter stiehlt wertvolles Kreuz
VW geht in Flammen auf - Insassen können sich retten
Ein VW ist am Sonntagabend an der A95 unweit des Starnberger Dreiecks in Flammen aufgegangen.
VW geht in Flammen auf - Insassen können sich retten
Wespe löst Unfall-Kettenreaktion aus: Am Ende landet E-Bike-Fahrer im Krankenhaus
Eine Wespe hat in Stockdorf für einen Unfall gesorgt, der für einen E-Bike-Fahrer schmerzhaft ausging.
Wespe löst Unfall-Kettenreaktion aus: Am Ende landet E-Bike-Fahrer im Krankenhaus

Kommentare