+
Die Feuewehr Pöcking unterstützte die Polizei. Die Staatsstraße war für etwa 20 Minuten gesperrt. 

Staatsstraße kurzzeitig gesperrt.

Unweit von Steg 1: Rollerfahrerin (47) umgefahren

  • schließen

Bei einem Unfall auf der Staatsstraße zwischen Possenhofen und Starnberg sind am Mittwochmittag zwei Menschen verletzt worden.

Possenhofen – Wenn es dabei bleibt, ist dieser Unfall noch glimpflich ausgegangen: Eine 47 Jahre alte Frau aus München fuhr gestern gegen 12.30 Uhr mit ihrem Motorroller die Staatsstraße von Possenhofen in Richtung Starnberg, hinter ihr einige Fahrzeuge. Auf Höhe von Steg 1 wollte sie nach links in den Parkplatz abbiegen. „Dazu betätigte sie den Blinker und gab auch Handzeichen“, berichtet die Polizei. 

Die Fahrzeuge hinter ihr bremsten ab, ein Motorradfahrer (56) aus Lenggries weiter hinten in der Schlange überholte mit seiner Kawasaki jedoch und übersah die abbiegende Rollerfahrerin. Bei dem Zusammenstoß stürzten beide und erlitten Prellungen am Körper. Das BRK brachte sie ins Klinikum Starnberg. An der Kawasaki wurde die Verkleidung beschädigt, der Roller ist Schrott. Schaden insgesamt: 2000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

München, Paris, Mailand, Pöcking
München, Paris, Mailand – Pöcking? Der inoffizielle Tourauftakt des japanischen Kodo-Ensembles, das gerade auf großer Konzertreise durch Europa ist, fand auf dem …
München, Paris, Mailand, Pöcking
„Wir wachsen mit“
Am Ende unserer Serie zum 110. Geburtstag der Andechser Molkerei lassen wir langjährige Mitarbeiter sprechen: Sonja Neubert, Azem Hasanaj, Christian Wagner und Alfons …
„Wir wachsen mit“
Deswegen geht‘s auf der A 95 langsamer voran
In den nächsten Wochen wird eine sechs Kilometer lange Baustelle auf der A 95 südlich des Starnberger Dreiecks eingerichtet. Autofahrer müssen mehr Zeitn einplanen.
Deswegen geht‘s auf der A 95 langsamer voran
Auf einmal ist da Kunst im Schaufenster
„Pop-up“-Geschäfte sind im Trend: Vorübergehende Angebote in leer stehenden Läden. Auf eigenwillige Art greift der Künstler Thomas Schöne diese Idee zurzeit in Tutzing …
Auf einmal ist da Kunst im Schaufenster

Kommentare