Kinder beim Spielen im Kindergarten
+
Kinder beim Spielen im Kindergarten.

Betrieb kann aufrecht erhalten werden

Quarantäne nach Coronafall im Maria-Kempter-Kindergarten in Starnberg

  • Simon Nutzinger
    vonSimon Nutzinger
    schließen

Coronafall im Maria-Kempter-Kindergarten in Starnberg. Kinder und Mitarbeiter vorerst in Quarantäne.

Starnberg – In Quarantäne befindet sich seit gestern eine Kindergartengruppe aus dem Maria-Kempter-Kindergarten in Starnberg mitsamt Kindern und pädagogischem Personal. Es war ein Coronafall in der Gruppe aufgetreten, teilte die Pressestelle der Stadt Starnberg mit. Der Betrieb des Kindergartens kann laut Pressesprecherin Lena Choi jedoch aufrecht erhalten werden. Dank der Hygienekonzepte der Einrichtung müssen Kinder und Mitarbeiter, die nicht zu der betroffenen Gruppe gehören, nicht in Quarantäne. Der Rest jedoch muss auf Empfehlung des Starnberger Gesundheitsamtes bis einschließlich Donnerstag, 8. April, zuhause bleiben, um eine Weiterverbreitung des Virus zu vermeiden. Sollte ein Corona-Test bis dahin negativ ausfallen, können sie ab Freitag, 9. April, wieder den Kindergarten besuchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare