Mitten in der Stadt

Radfahrer flüchten nach Unfall

Radfahrerflucht in Starnberg: Beim Ausweichen ist ein Radfahrer gestürzt, die beiden Verursacher strampelten davon.

Starnberg - Eine ganze Liste von Verstößen kamen am Dienstag gegen 17.30 Uhr bei einem Unfall an der Söckinger Straße in Starnberg zwischen Mühlberg- und Hauptstraße zusammen. Bilanz: ein Verletzter, zwei Flüchtige.

Ein Starnberger (43) war verbotswidrig auf dem Gehweg Richtung Söcking gefahren, also ihm – ebenso verbotswidrig – zwei bislang unbekannte Radfahrer auf dem Gehweg entgegenkamen, und das auch noch nebeneinander. Der 43-Jährige wich aus, blieb jedoch an der Betonwand hängen und stürzte, teilte Johannes Bauer von der Starnberger Polizei mit. Dabei verletzte er sich an Händen und am Gesicht und musste vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. 

Die beiden Radfahrer fuhren unbekümmert weiter und werden nun wegen Unfallflucht gesucht. Hinweise nimmt die Polizei unter (0 81 51) 36 40 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baubeginn für FOS „so schnell wie möglich“
Der Stadtrat ist am Montagabend in nichtöffentlicher Sitzung mit dem Landkreis über die Modalitäten einig geworden, zu denen die Stadt den eheamligen Bauhof als Standort …
Baubeginn für FOS „so schnell wie möglich“
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
Saatkrähen sorgen für ordentlich Ärger in Gilching - nun soll es eine Lösung geben.
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
In Gilching hat sich vor drei Jahren ein neuer Madl- und Burschenverein gegründet. D‘Guichinger freuen sich über Unterstützung.
Der etwas andere Madl- und Burschenverein

Kommentare