+
Symbolfoto

Zeugen gesucht

Randale im Wohnmobil - hoher Sachschaden

  • schließen

Starnberg – Eine böse Weihnachtsüberraschung erlebte ein 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Weilheim, als er am Mittwoch zu seinem in Starnberg auf einem Parkplatz an der Weilheimer Straße abgestellten Land-Rover-Wohnmobil kam.

Als er die Abdeckplane wegzog, sah er, dass unter anderem die Windschutzscheibe eingeschlagen, die Einbauschränke herausgerissen und der Innenraum mit einem Feuerlöscher eingesprüht worden waren.

Als Tatzeit konnte der Geschädigte lediglich den Zeitraum zwischen dem 1. November und dem gestrigen Mittwoch angeben. Der Sachschaden an dem Allradfahrzeug wird auf bis zu 20 000 Euro geschätzt. Neben diesem Fahrzeug parkte ein Lkw, bei dem ebenfalls die Windschutzscheibe eingeschlagen worden war. Die Polizei in Starnberg, Telefon (0 81 51) 36 40, sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Traubing - Ein besonderer Einsatz für die Polizei in Traubing: In den frühen Samstagmorgenstunden wurden die Beamten aus Starnberg nach eigenen Angaben gegen 1 Uhr zu …
Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Monstertrucks nur für eine Firma
Starnberg/Gilching - Gigaliner dürfen auf Autobahnen durch den Landkreis Starnberg fahren – und zu einer Firma.
Monstertrucks nur für eine Firma
Falsches Wachs und Bienenwohl
Starnberg - Die Bayerischen Imker schauen wieder auf Starnberg: Am Donnerstag geht es dort um die Lage der Bienen und die Bienenpolitik.
Falsches Wachs und Bienenwohl
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle
Starnberg - Erst der Sturz ihrer Tochter am Samstag in der Abfahrt, dann Platz 17 am Sonntag im Super G. Kira Weidles Mutter Martina erlebt beim Weltcup in Garmisch …
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle

Kommentare