+
Können am Kleinteil: Ehrenamtliche reparieren am Samstag in Starnberg wieder vieles, was andernfalls in den Müll wandern würde.

Im Seniorentreff

Repair-Café: Helfer in der Reparatur-Not

Kaputte Elektrogeräte, Kleidung, Spielzeug - bei vielen wandert das in den Müll. Beim Repair-Café helfen findige Ehrenamtliche am Samstag wieder Starnberger, der Wegwerfmentalität ein Schnippchen zu schlagen. 

Starnberg - Reparieren statt Wegwerfen! Das ist das Konzept der Repair-Cafés, die einmal im Monat in der Cafeteria des Seniorentreffs Starnberg (Hanfelder Straße 10) veranstaltet werden. Zum nächsten Treff am Samstag, 8. April, können von 13 bis 16.30 Uhr kaputte Haushaltsgeräte, Kleinmöbel, Fahrräder und Kleidungsstücke gebracht werden, die dann nach Möglichkeit gemeinsam repariert werden. 

Da das Interesse sehr groß ist, werden laufend weiterhin handwerklich geschickte ehrenamtliche Helfer gesucht. Sie können sich bei dem Leiter Peter Stoehrel unter der Telefonnummer (08151) 444 94 00 oder unter der E-Mail Adresse hp@stoehrel.de melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Tutzing trauert um seinen Bürgermeister: Rudolf Krug ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 60 Jahren gestorben. 
Tutzings Bürgermeister Rudolf Krug ist gestorben
Kleben für die Demokratie
Der Wahlkampf nimmt Fahrt auf, und einige negative Randerscheinung auch: Plakatvandalismus, unter dem wohl alle Parteien leiden. Wie sind überhaupt die Regeln fürs …
Kleben für die Demokratie
Bürgerinitiative plant neues Begehren
Nach der Ablehnung ihres Bürgerbegehrens plant die Initiative Eichenallee eine Klage - und nimmt ein neues Bürgerbegehren in Angriff.
Bürgerinitiative plant neues Begehren
Ländlicher Charakter im Fokus
Sieben Ortsteile wollen das grünste Dorf im Landkreis Starnberg werden. Die Jury war jetzt unterwegs. Die Entscheidung wird im November verkündet.
Ländlicher Charakter im Fokus

Kommentare