Störung

S-Bahn fährt wieder normal

Ein Defekt an einem Bahnübergang hat am Donnerstmorgen vier Stunden die S 6 durcheinandergebracht.

Starnberg/Tutzing - Ein Schaden an einem kleinen Bahnübergang im Wald zwischen Possenhofen und Starnberg sorgte am Donnerstagmorgen vier Stunden lang für Verzögerungen auf der Linie S 6. Wie der Störmelder der Bahn meldete, verkehrte eine S-Bahn zeitweise zwischen Starnberg und Tutzing seit dem Morgen im Pendelverkehr. „Zudem halten die Regionalzüge zusätzlich in Feldafing, Possenhofen und Starnberg“, meldet die Bahn. Das bleibt auch so, inzwischen fahren wieder mehr Züge. Es kamaber zu Verzögerungen bis zu 15 Minuten.

Gegen 10 Uhr konnte die Störung an dem Übergang behoben werden. Der Verkehr normalisierte sich.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprung von Container: Zwei Arbeiter schwer verletzt
Auf der Baustelle der Westumfahrung hat sich kurz vor 16 Uhr am Montag ein schwerer Betriebsunfall ereignet.
Sprung von Container: Zwei Arbeiter schwer verletzt
Käfig-Kämpfe im Undosa
Der Gilchinger Andreas Ramsauer (36) organisiert seit Jahren Kämpfe im Käfig - so genannte Cage Fights. Am 7. Oktober kommen Stars der Mixed Martial Arts (MMA) nach …
Käfig-Kämpfe im Undosa
Nach Unfall: Elfjährige auf dem Weg der Besserung
Diese Nachricht lässt nicht nur die Eltern aufatmen: Das bei einem Unfall am Tutzinger-Hof-Platz am Montagabend schwer verletzte elf Jahre alte Mädchen konnte die …
Nach Unfall: Elfjährige auf dem Weg der Besserung
UWG-Stadtrat Gaßner: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Eva John
Die Tagesordnung der Stadtratssitzung am kommenden Donnerstag, 28. September, sorgt im Rat weiter für Ärger.
UWG-Stadtrat Gaßner: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Eva John

Kommentare