Störung

S-Bahn fährt wieder normal

Ein Defekt an einem Bahnübergang hat am Donnerstmorgen vier Stunden die S 6 durcheinandergebracht.

Starnberg/Tutzing - Ein Schaden an einem kleinen Bahnübergang im Wald zwischen Possenhofen und Starnberg sorgte am Donnerstagmorgen vier Stunden lang für Verzögerungen auf der Linie S 6. Wie der Störmelder der Bahn meldete, verkehrte eine S-Bahn zeitweise zwischen Starnberg und Tutzing seit dem Morgen im Pendelverkehr. „Zudem halten die Regionalzüge zusätzlich in Feldafing, Possenhofen und Starnberg“, meldet die Bahn. Das bleibt auch so, inzwischen fahren wieder mehr Züge. Es kamaber zu Verzögerungen bis zu 15 Minuten.

Gegen 10 Uhr konnte die Störung an dem Übergang behoben werden. Der Verkehr normalisierte sich.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegales Motorradrennen und Drängler mit Irokesenschnitt: Polizei sucht Zeugen
Ein illegales Rennen Motorradrennen – und ein Drängler mit Starnberger Kennzeichen: Gleich zwei Fälle auf der A 95 am Sonntag beschäftigen derzeit die …
Illegales Motorradrennen und Drängler mit Irokesenschnitt: Polizei sucht Zeugen
Zwei Einbrüche in Herrsching
Zwei Einfamilienhäuser in Herrsching fielen Einbrechern in den vergangenen Tagen zum Opfer. 
Zwei Einbrüche in Herrsching
Geparkter Toyota beschädigt
Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Sonntag einen geparkten Pkw und beging laut Polizeiangaben daraufhin Unfallflucht.
Geparkter Toyota beschädigt
Junger Vater gesteht und leistet Abbitte
Ein 36-jähriger Gilchinger stand am Samstag vor dem Starnberger Schöffengericht, weil er Drogen verkaufte. 
Junger Vater gesteht und leistet Abbitte

Kommentare