Bei Radltour nach Jägersbrunn

Schlagloch übersehen: Radfahrer überschlägt sich

Ein Radfahrer hat unweit von Starnberg ein Schlagloch übersehen. Er stürzte schwer. 

Landstetten - Ein junger Amerikaner (29) ist bei einer Radtour mit Bekannten am Montagabend zwischen Landstetten und Jägersbrunn schwer mit dem Rad gestürzt – er hatte laut Polizei ein Schlagloch übersehen und sich deswegen überschlagen. Der Mann trug laut Polizei keinen Helm und erlitt auch Kopfverletzungen. Der 29-Jährige wurde ins Klinikum gebracht.

Rubriklistenbild: © DAGMAR RUTT

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Petersbrunner Straße: Ab Montag ändert sich was
Der Ausbau der Petersbrunner Straße in Starnberg macht Fortschritte. Ab Montag wird die Baustelle auf das Teilstück zwischen Gautinger und Moosstraße ausgedehnt. Die …
Petersbrunner Straße: Ab Montag ändert sich was
Zehn „Dicke“ zwischendurch
„Alles vorwärts. Los!“ Susi Bela ist über Lautsprecher auch hinten laut und deutlich zu verstehen. Sie ist in diesem Jahr Steuerfrau im Damen-Achter des TSV Herrsching. …
Zehn „Dicke“ zwischendurch
Nach „Snowden“-Dreh:Free-TV-Premiere
Manchem Tutzinger werden Szenen aus dem „Snowden“-Film von Oliver Stone bekannt vorkommen - sie wurden in Tutzing gedreht. Am Sonntag läuft der Film erstmals im frei …
Nach „Snowden“-Dreh:Free-TV-Premiere
Bahnhof See bald wieder im Stadtrat
Seit Jahren liegt der historische Bahnhof See in einer Art Dornröschenschlaf. Ein Grund dafür war die Seeanbindung, deren ungewisser Ausgang eine Sanierung bremste. …
Bahnhof See bald wieder im Stadtrat

Kommentare