Schmierereien in Söcking

Tausende Euro Schaden durch Filzstift

Schmierereien in halb Söcking: Unbekannte haben in der Halloween-Nacht ihre Spuren im Starnberger Ortsteil hinterlassen. Die Polizei ermittelt.

Söcking – Einen Sachschaden in Höhe mehrerer tausend Euro haben unbekannte „Künstler“ in der Nacht auf Donnerstag in Söcking angerichtet – mit einem Filzstift. Am Maisinger Weg wurden am Abend gegen 22.30 Uhr sechs Verkehrszeichen mit einem dicken, vermutlich schwarzen Filzstift beschmiert. Schaden: rund 600 Euro. Wenige Meter entfernt verunstalteten die Unbekannten ein Wohnmobil auf dem Hof eines Wohnhauses. Heckaufbau und Fahrradständer wurden beschmiert, teilte die Polizei mit. Zeugen hatte kurz zuvor eine Gruppe von acht Jugendlichen in der Straße beobachtet – ob diese etwas mit der Sachbeschädigung zu tun haben, sei noch unklar.

Rund 1000 Euro Schaden hinterließen die Täter an der Söckinger Grundschule. „Hier wurden eine Gartenhütte auf dem Schulgelände und zusätzlich etwa 15 Fensterscheiben und eine Notausgangstreppe des Schulgebäudes mit einem schwarzen Farbstift bekritzelt“, heißt es im Polizeibericht.

Ein Zusammenhang der Taten liegt nahe, ist jedoch nicht erwiesen. Einen konkreten Verdächtigen hat die Polizei noch nicht und bittet daher mögliche Zeugen, sich unter (0 81,51) 36 40 bei der Inspektion zu melden. mm

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele Treue und ein kurioser Einsatz
Die Feuerwehr Allmannshausen hat einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Jahresversammlung berichteten die Freiwilligen auch von einem besonders kuriosen Einsatz im …
Viele Treue und ein kurioser Einsatz
Der Stand ein Jahr nach dem Volksbegehren
Die drängendsten Fragen der bayerischen Imker sind jedes Jahr Thema in Starnberg. Auch heuer gibt es wieder ein Imkergespräch.
Der Stand ein Jahr nach dem Volksbegehren
Starnberger Bücherschrank an neuem Platz: Am alten Standort gab‘s Probleme
Literatur unkompliziert leihen und tauschen: Dieser Gedanke steckt hinter den vier öffentlichen Bücherschränken in Starnberg. Einer davon steht seit Samstag an einem …
Starnberger Bücherschrank an neuem Platz: Am alten Standort gab‘s Probleme
Gespräch bei Fahrt: Kreisel übersehen
Einen kompletten Kreisverkehr hat ein Autofahrer in der Nacht auf Montag bei Söcking übersehen - weil es ins Gespräch vertieft war.
Gespräch bei Fahrt: Kreisel übersehen

Kommentare