+
Symbolbild

Polizeibericht

Schon wieder ein Einbruch in Starnberg

  • schließen

Starnberg - Ein nicht richtig geschlossener Rolladen an einem Einfamilienhaus in Starnberg wurde am Freitagabend zur Eintrittskarte für Einbrecher.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatten die Bewohner des Hauses die Räumlichkeiten verlassen und vergessen den Rollladen, eines Fensters im Erdgeschoss zu schließen. Der noch unbekannte Täter hebelte daraufhin das einzige Fenster mit geöffnetem Rollladen auf und drang so in das Haus ein. Die Polizei weist in ihrer Pressemitteilung nochmals darauf hin, keine Fenster oder Türen ungesichert zu lassen. 

Wer am Freitagabend verdächtige Beobachtungen im Bereich der Seestraße zwischen 18.20 und 21.30 Uhr gemacht hat, kann sich bei der Polizeiinspektion Starnberg unter der Rufnummer 08151/3640 melden. Die genaue Höhe des Beute- und Sachschadens ist noch nicht bekannt. Weiter Infos darüber, wie man sich vor Einbrüchen schützen kann, findet man unter diesem Link.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seegottesdienst hinter Glas
Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Vor einem Jahr hat Erwin Leinfelder begonnen, ein Hinterglasbild zu …
Seegottesdienst hinter Glas
Radwan sagt Servus
Die Legislaturperiode des Bundestages geht ihrem Ende entgegen. Und damit auch die Zeit, in der Alexander Radwan (CSU) für den Landkreis Starnberg zuständig war.
Radwan sagt Servus
Der Pionier der E-Mobilität
Klein, feuerrot und umweltfreundlich. Das ist das Auto, das Stefan Hirzinger 1989 entwickelt und gebaut hat. Es war das erste selbst gebaute, solarbetriebene Auto mit …
Der Pionier der E-Mobilität
Zwei Einbrüche am helllichten Tag
Längere Zeit war Ruhe an der Einbruchs-Front, am gestrigen Freitag berichtete die Polizeiinspektion Herrsching dafür gleich von zwei Einbrüchen in Wohnhäuser.
Zwei Einbrüche am helllichten Tag

Kommentare