+
Die neue Vorstandschaft und der Ehrenvorsitzende: Leonhard Fersch, Urs ula Rösner, Herbert Kraus, Ursula Lang, Korbinian von Tauffkirchen, Stefan Fersch, Werner Stöckl, Maria von Tauffkirchen (vo.v.l.), Peter Maierhofer, Regina Märkl, Fabian Höpfl, Walter Turnwald, Bianca Horneber, Peter Rommel und Renate Hofer (auf Treppe v.li.).

 Schützengesellschaft 1874 Percha

Stefan Fersch wirdEhrenschützenmeister

  • schließen

Der langjährige Vorsitzende der Schützengesellschaft 1874 Percha,  Stefan Fersch, wurde zum Ehrenschützenmeister ernannt.

Percha – Stehende Ovationen für Stefan Fersch:Die Mitglieder der Schützengesellschaft 1874 Percha würdigten auf ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung die Verdienste des langjährigen Vorsitzenden, der nach 18 Jahren nicht mehr zur Wahl angetreten war. Fersch war außerdem vor seiner Zeit als 1. Schützenmeister sieben Jahre lang Kassier des Vereins gewesen. In diesen 25 Jahren wurden mit ihm nicht nur vier Umbauten realisiert, er war außerdem an der Organisation und Durchführung von unzähligen Festlichkeiten, Preisschießen, Ausflügen und gesellschaftlichen Veranstaltungen federführend beteiligt. Sein Nachfolger als 1. Schützenmeister, Werner Stöckl, ernannte Fersch im Beisein von Gauehrenschützenmeister Hans Bösl und Gauschützenmeister Andreas Lechermann zum Ehrenschützenmeister.

Zuvor hatte Stefan Fersch sein Amt an Werner Stöckl abgegeben und ihm symbolisch einen aus Breznteig gebackenen Schlüssel überreicht. In ihren Ämtern bestätigt wurden bei den Vorstandswahlen Ursula Rösner als 1. Sportleiterin, Fabian Höpfl als 2. Sportleiter, Maria von Tauffkirchen als 1. Kassiererin, Regina Märkl als 2. Kassiererin, Ursula Lang als 1. Schriftführerin und Renate Hofer als 2. Schriftführerin. Als Beisitzer wurden Bianca Horneber, Walter Turnwald, Peter Rommel und Peter Maierhofer gewählt. Außerdem wurde Korbinian von Tauffkirchen zum neuen Jugendsprecher ernannt und Leonhard Fersch als Fähnrich bestätigt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schaft und das Edison-Problem
Baumkataster sind keine neue Erfindung. Um aber zu wissen, was Waldbestand veratmet, muss man ihn bilanzieren. Mit der Einführung eines CO2-Preises bekommt jeder Baum …
Schaft und das Edison-Problem
Gautinger applaudieren dem Siegerentwurf
Nur Lob erntete der Sieger-Entwurf von Architektur-Professorin Anne Beer und Landschaftsarchitekt Clemens Fauth beim Ideenwettbewerb für das Gautinger Bahnhofsumfeld. …
Gautinger applaudieren dem Siegerentwurf
Kunst, Musik und eine verrückte Show
Derzeit findet in Gilching die fünfte Kulturwoche mit einem abwechslungsreichen Programm statt. Noch bis 20. Oktober sind einige Veranstaltungen geplant.
Kunst, Musik und eine verrückte Show
Umbau auf der Ortsdurchfahrt
Bis Ende Oktober soll im Einmündungsbereich der Frohnloher Straße an die Gautinger Landstraße in Unterbrunn gebaut werden. Verkehrsteilnehmer müssen mit Einschränkungen …
Umbau auf der Ortsdurchfahrt

Kommentare