Auf der Umgehung bei Hanfeld

Schwächeanfall, Black-Out, Kreislaufprobleme: 61-Jähriger schwer verunglückt

  • schließen

Ein Schwächeanfall gefolgt von Kreislaufproblemen war die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 17.10 Uhr auf der Umgehung von Hanfeld.

Hanfeld - Ein 61 Jahre alter Mann aus Berg fuhr mit seinem Wagen auf der Staatsstraße 2069 von Gilching kommend in Richtung Starnberg. Kurz vor der Einmündung Hanfeld-Nord erlitt er den Schwächeanfall, verbunden mit einem Black-Out und Kreislaufproblemen. 

Er kam dann nach links von der Straße ab und an Büschen zum Stehen. Glücklicherweise kam zum Unfallzeitpunkt kein Fahrzeug dem 61-jährigen entgegen. Der Mann erlitt bei dem Unfall multiple Prellungen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum Starnberg.

Am Auto des Mannes entstand Totalschaden in Höhe von rund 55.000 Euro. Die Feuerwehr Starnberg war zur Rettung des Verletzten alarmiert worden, musste ihn allerdings nicht mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug bergen. Allerdings entsorgten die Einsatzkräfte ausgelaufene Betriebsstoffe und übernahmen die Verkehrsregelung im Bereich der Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme kam es für rund eineinviertel Stunden zu Behinderungen im Berufsverkehr.

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Nach einer Party am Starnberger See soll Bader I. nahe dem Bahnhof versucht haben eine Münchnerin zu vergewaltigen. Vor Gericht räumt er die Vorwürfe größtenteils ein. …
Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Dem Eichhörnchen zuliebe
Weil er dem possierlichen Eichhörnchen nicht weh tun wollte, versuchte ein Dießener Radlfahrer vor dem Tier auszuweichen - mit schmerzhaften Folgen.
Dem Eichhörnchen zuliebe
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Christine Rieser wurde am Mittwoch am Starnberger Friedhof an der Hanfelder Straße beigesetzt. Dabei wurde ihr großes Engagement gewürdigt.
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Ein Lkw blieb in Garatshausen an einer Bahnbrücke hängen. Bis gegen 16 Uhr fuhren deshalb keine Züge zwischen Tutzing und Starnberg.
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder

Kommentare