+
Dieser Garagenbau „stand aus heiterem Himmel da“, wie es im städtischen Bauamt heißt. Ob er wieder zurückgebaut werden muss, ist noch unklar. 

Bauausschuss Starnberg

Dieser Schwarzbau erzürnt die Stadträte

  • schließen

Der Bauausschuss entdeckte bei einer Ortsbegehung in Starnberg einen astreinen Schwarzbau. Das gibt Ärger.

Starnberg – Große herrschaftliche Villen auf noch größeren Grundstücken – die Leopoldstraße gehört auch ohne Seezugang zu den ganz feinen Starnberger Adressen. Um den Charakter zu wahren, schreibt die Stadt bislang schon Grundstücksgrößen von mindestens 1200 Quadratmetern sowie höchstens drei Wohnungen pro Gebäude vor. Dennoch wachsen bei einigen Eigentümern die Begehrlichkeiten – diesen will der Bauausschuss mit einer Verschärfung des Bebauungsplans entgegenwirken.

Hintergrund sind zwei aktuelle Vorhaben. Im Vorgarten einer Villa wollten die Eigentümer ein Gebäude mit vier Wohnungen errichten. Erst nachdem das Verwaltungsgericht zu erkennen gab, dass es den Neubau für nicht genehmigungsfähig halte, zog der Antragsteller seine Klage zurück.

Klare Ablehnung einer nachträglichen Genehmigung

Auf einem Nachbargrundstück sind ohne Antrag und ohne Genehmigung auf 100 Quadratmetern zwei Doppelgaragen mit einem Zwischenbau entstanden. Der 174 Quadratmeter große Vorplatz ist gepflastert. Nach Angaben der Stadt liegt mittlerweile ein Bauantrag vor, das gemeindliche Einvernehmen hat die Stadt aber verweigert. Bürgermeisterin Eva John geht davon aus, dass auch das Landratsamt den Bau nicht genehmigt.

„Diese Garage stört massiv“, ärgerte sich Johannes Bötsch (BLS) in der Sitzung am Donnerstagabend. Maximilian Ardelt (WPS) sprach von einer „ziemlichen Unverschämtheit“. Und Iris Ziebart (FDP) warnte: „Wenn wir Schwarzbauten in diesem Ausmaß zulassen, stehen Tür und Tor in der Stadt offen.“

Einstimmig sprach sich der Bauausschuss nun für diese neuen Regeln aus: Nebengebäude, Garagen (maximal 50 Quadratmeter pro Grundstück und offene Stellplätze (maximal drei pro Grundstück) sind nur noch auf einem 13 Meter breiten Streifen zur Straße hin erlaubt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Züge zwischen Starnberg und Tutzing fallen aus
Ein Lkw blieb in Garatshausen an einer Bahnbrücke hängen. Bis auf weiteres fahren deshalb keine Züge zwischen Tutzing und Starnberg.
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fallen aus
Starnberger Kennzeichen-Not
George Rauscher liegt mit der Starnberger Zulassungsstelle im Clinch. Sein kleines Kennzeichen habe er nur widerwillig bekommen, sagt er und spricht von Nötigung und …
Starnberger Kennzeichen-Not
Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Als folgenschwer erwies es sich, dass ein Opel-Fahrer am Dienstagabend ein Stoppschild missachtet hat. 
Stoppschild missachtet: Krankenhaus und 17 000 Euro Schaden
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus
Die Rettungshundestaffel der DLRG Starnberg beteiligten sich an einer Vermisstensuche in Bad Heilbrunn. Dabei wurden mehrere Ehrenamtliche und Hund Tessa von aggressiven …
Erdwespen-Attacke: Lebensretterin im Krankenhaus

Kommentare