+
Zeugen gesucht: Wer kennt diese Jolle? 

Wasserschutzpolizei

Den See als Müllkippe missbraucht

  • schließen

Ein herrenloses Kunststoffboot, das auf Höhe Bernried rund 800 Meter vom Ufer entfernt auf dem See treibt, wurde der Starnberger Wasserschutzpolizei am Dienstag gemeldet.

Starnberg – Aus diesem Grund wurde über die integrierte Leitstelle die Wasserwacht zur Bergung des Bootes angefordert, berichtete die Polizeiinspektion Starnberg gestern. Die Wasserwachtler schleppten die Jolle bis zur Marina nach Bernried, wo das Boot aus dem Wasser gehoben wurde.

Hierbei stellte sich schnell heraus, dass es sich um eine illegale Abfallentsorgung einer Schrottjolle handelte. Der ehemalige Eigentümer hatte sich noch die Mühe gemacht, verwertbare Metallbeschläge abzuschrauben, bevor er sein Boot dem See übergab. Es handelt sich um eine rund dreieinhalb Meter lange Segeljolle mit blauem Oberschiff und weißem Unterschiff. Nun muss die Allgemeinheit für die Entsorgung aufkommen.

Die Polizei hat deshalb Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise auf den letzten Eigentümer dieses Bootes geben kann, wird gebeten, sich mit der Wasserschutzpolizei in Starnberg unter z (0 81 51) 36 40 in Verbindung zu setzen.

Gleiches gilt auch für die Ermittlungen, die aufgenommen wurden, nachdem Ende der vergangenen Woche Unbekannte das Ankerseil einer Markierungsboje des Laichschongebietes Karpfenwinkel zwischen Unterzeismering und Bernried abgeschnitten hatten. Die Boje selbst wurde daraufhin treibend im Starnberger See gefunden. Sie muss nun aufwendig wieder neu gesetzt werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf Gehweg überrollt: 81-Jährige erliegt Verletzungen
Die 81 Jahre alte Fußgängerin, die von einem Transporter überrollt wurde, ist jetzt ihren Verletzungen erlegen. Das gab die Starnberger Polizei bekannt.
Auf Gehweg überrollt: 81-Jährige erliegt Verletzungen
Dieser Weltstar gibt sich im Landkreis die Ehre
Eine Star-Geigerin spielt das Eröffnungskonzert der Musikferien am Starnberger See – es gibt Kurse für insgesamt über 50 Teilnehmer. 
Dieser Weltstar gibt sich im Landkreis die Ehre
Fescher Feuerwehr-Flitzer
Auch wenn sie akribisch gepflegt wird – irgendwann ist die Einsatztechnik der Freiwilligen Feuerwehr so veraltet, dass sie erneuert werden muss. Die Gemeinde Pöcking …
Fescher Feuerwehr-Flitzer
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher
Die Wissenschaftler des DLR Oberpfaffenhofen reden beim Satellit Sentinel-5 Precursor von einem „Quantensprung in der Atmosphärenbeobachtung“. 
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher

Kommentare