Bewegung ist wichtig: Brigitta Biermanski vom Bayerischen Landessportverband zeigte, wie es geht.

Seniorenschifffahrt

Generation Ü60 sticht in See

Zum Tag der Gesundheit etwa 170 Senioren an einer Dampferfahrt über den Starnberger See teil. An Bord gab es Tipps, wie man fit bleibt und aktiv älter wird. 

Landkreis– Strahlender Sonnenschein, eine Brise und ein blauer Starnberger See: Die Voraussetzungen für die Seniorenfahrt auf der MS Seeshaupt am Dienstag waren perfekt. Zum Tag der Seniorengesundheit hatten die Landratsämter Bad Tölz-Wolfratshausen und Starnberg zu einer Rundfahrt eingeladen, auf der rund 170 Senioren erfuhren, wie sie sich besser fit halten und aktiv älter werden können. „Wir haben nur dieses eine Leben“: Mit diesen Worten begrüßte der Wolfratshauser Seniorenbeiratsvorsitzende Hermann Lappus die Gäste der Fahrt. Diese wurde vom bayerischen Ministerium für Gesundheit und Pflege im Rahmen der Aktion „Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter“ unterstützt. „Der Andrang war riesig“ erzählt Petra Fontana von der Fachstelle für Senioren beim Starnberger Landratsamt, die mit ihren Kollegen aus dem Nachbarlandkreis die Idee für eine Seerundfahrt hatte. Innerhalb von zwei Tagen waren die Plätze ausgebucht. Und dann auch noch das Wetter: „Irgendwas haben wir richtig gemacht“, strahlte Fontana. Die zufriedenen Gesichter der Senioren beim Verlassen des Schiffes gaben ihr Recht.

Schiffsrallye, Clownseinlagen und Beweglichkeitstest 

Es war aber auch ein fantastischer Nachmittag, der gemütlich mit Kaffee und Kuchen anfing und entspannt bei einer Preisverleihung ausklang. Wäre da nicht der unerfreuliche Zwischenfall gewesen, dass die Hauptgewinne – Gutscheine für Wellness- und Spa-Einrichtungen – plötzlich verschwunden waren. Aber der Ärger hielt sich in Grenzen, schließlich gab es drei Stunden lang so viel zum Entdecken und Ausprobieren, dass viele in der letzten halben Stunde nur noch den Blick über das glitzernde Wasser zu den blauen Bergen genießen wollten. Man konnte malen und rätseln, Düfte und Gewürze erschnuppern, eine Schiffsrallye mitmachen und seine geistige und körperliche Beweglichkeit austesten. Dazu Clownseinlagen, Wohnraumberatung und viele Infomationsstände, auch von der Wasserwacht und von der Verkehrswacht.

Vor allem aber herrschte an Bord drei Stunden lang beste Urlaubsstimmung, die zusätzlich von den beiden Musikern Francesco-P und Marinus angeheizt wurde, zwei junge Burschen, die zu Gitarre und Akkordeon mit rauchigen Stimmen für bestes Italo-Feeling sorgten. Da hielt es viele nicht mehr auf den Polstersitzen. Sie schwangen lieber das Tanzbein und wackelten sexy mit den Hüften, als die Leiterin der Tanzgruppe des Starnberger Seniorentreffs einen Crashkurs in rumänischem Volkstanz gab. Eine Sportlehrerin des TSV warb in buntem Sportdress für ihre Walking- und Joggingkurse und machte dabei eine so gute Figur, dass sie als bestes Beispiel davon überzeugte, dass jeder mit viel Bewegung sehr fit bleiben kann. Die nicht ganz neue Erkenntnis nach diesem erfüllten Nachmittag lautete also: Bewegung ist das A und O der körperlichen und geistigen Gesundheit. Der älteste Teilnehmer dieser Veranstaltung soll übrigens 93 Jahre alt gewesen sein.

von Astrid Amelungse-Kurth

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ich war 17 Jahre sehr glücklich hier“
Andechs‘ Grundschulleiterin Barbara Pfaffinger wird von Schülern, Lehrern und Eltern nach 17 Jahren ein herzliches Ruhestandsfest bereitet.
„Ich war 17 Jahre sehr glücklich hier“
Die Höhepunkte zum Silber-Jubiläum
Es gab eine Überraschung bei der Präsentation des Jubiläum-Spielplans „25 Jahre Theaterforum“: Als Fernsehmoderatorinnen machten die Bosco-Managerinnen Amelie Krause und …
Die Höhepunkte zum Silber-Jubiläum
Grafrather stirbt bei Segelunfall auf dem Ammersee - nun wird auch noch ein Gilchinger (68) vermisst
Nach einem Segel-Unfall zwischen Utting und Breitbrunn wird ein Gilchinger vermisst. Zuvor war am Donnerstag bereits ein Mann auf dem Ammersee tödlich verunglückt.
Grafrather stirbt bei Segelunfall auf dem Ammersee - nun wird auch noch ein Gilchinger (68) vermisst
Ende der Diskussion
Das Thema „Deckenabsturz“ im Seebad in Starnberg wird nach zwei Jahren Diskussionen abgehakt.
Ende der Diskussion

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.