+
Die Stadt will für ihre Feuerwehr das Katastrophenschutzboot des Landkreises (bei einem Einsatz 2019) erwerben - ein Thema im Stadtrat am Montag.

Sitzung am Montagabend

Feuerwehr und Schorn im Stadtrat

Eine volle Tagesordnung hat der Starnberger Stadtrat am Montag vor sich. Hauptthemen sind Feuerwehrangelegenheiten und das geplante Gewerbegebiet Schorn. 

Starnberg – Ein Teil der Starnberger Top-Themen füllt die Tagesordnung der öffentlichen Stadtratssitzung am kommenden Montag, 27. Januar, ab 18.30 Uhr im Kleinen Saal der Starnberger Schlossberghalle. Es sind Feuerwehr, Schorn und Verkehr.

Nach der Bürgerfragestunde stehen drei Themen mit Feuerwehrbezug zur Beratung an: das Ausbildungskonzept, das drei Vollzeitstellen vorsieht, die Übernahme des Katastrophenschutzbootes vom Landkreis und der Bau einer Feuerwehrbootshütte. In diesem Zusammenhang dürfte ein angenommener Antrag aus der Bürgerversammlung eine Rolle spielen, über Stellen erst nach Fertigstellung des Feuerwehrbedarfsplanes – gegen Ende des Jahres – zu entscheiden. Die Stadträte haben zudem über einen Antrag zu befinden, auch Kindern und Jugendlichen von Feuerwehr, BRK, Wasserwachten, THW und DLRG den kostenlosen Eintritt ins Seebad zu ermöglichen.

Wichtige Entscheidungen zum geplanten Gewerbegebiet Schorn stehen an: die Änderung des Flächennutzungsplanes und der Bebauungsplan. Dazu gingen massive Widersprüche ein, die nun behandelt werden müssen. Ein SPD-Antrag für eine Grundstücksfindungskommission für ein neues Einheimischenmodell ist ein weiteres Thema. Zudem werden Anträge aus der Bürgerversammlung behandelt: zur Gestaltung der B 2 zwischen den Tunnelportalen, die Zufahrt zum Einheimischenmodell Am Wiesengrund, den Erlass einer Zwecktentfremdungssatzung für Wohnraum und zum Abluftkamin des B 2-Tunnels auf dem Schlossberg. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Kreisel bei Gilching fertig
Neuer Kreisel bei Gilching fertig
Das Team der Praxis Zahnmedizin Pöcking sucht Verstärkung
Das Team der Praxis Zahnmedizin Pöcking sucht Verstärkung
Videokamera gegen Schranken-Vandalismus
Videokamera gegen Schranken-Vandalismus
Corona-Auflagen geändert: Bundesliga-Segler vom Starnberger See dürfen wohl doch in Kiel teilnehmen
Corona-Auflagen geändert: Bundesliga-Segler vom Starnberger See dürfen wohl doch in Kiel teilnehmen

Kommentare