Kira Weidle fährt am Wochenende in St. Anton zwei Weltcuprennen.
+
Kira Weidle fährt am Wochenende in St. Anton zwei Weltcuprennen.

Ski-Weltcup

Kira Weidle im zweiten Training auf Platz elf

  • Michael Baumgärtner
    vonMichael Baumgärtner
    schließen

Die ersten Weltcuprennen nach der Weihnachtspause stehen für Kira Weidle am Wochenende auf dem Programm: am Samstag die Abfahrt, am Sonntag der Super-G. Im Training lief es für die Starnbergerin schon mal nicht schlecht.

Am Donnerstag auf Rang zwölf, am Freitag im zweiten Abfahrtstraining Platz elf. Kira Weidle tastet sich langsam an den von ihr angestrebten Top-Ten-Platz bei der Weltcupabfahrt in St. Anton heran. Am Donnerstag lag die Skirennläuferin vom SC Starnberg noch 1,08 sec hinter der Trainingsschnellsten Tamara Tippler (AUT), am Freitag waren es dann nur noch 0,69 sec auf die Siegerin Ester Ledecka (CZE). Der in den Weihnachtsferien operierte Daumen an der linken Hand jedenfalls sollte Weidle nicht von einem Spitzenergebnis abhalten, auch wenn „es noch weh tut, den Stock zu greifen“. Das Abfahrtsrennen auf der Karl-Schranz-Piste am Arlberg wird am Samstag um 11.45 Uhr gestartet, der Super-G am Sonntag beginnt um 11.30 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare