+
30 Feuerwehrleute waren am Mittwochabend an der Sporthalle in Söcking im Einsatz. 

Beim SV Söcking

Während des Tischtennis-Trainings: Brandstiftung in der Sporthalle

  • schließen

Bei einem Feuer in einer Umkleidekabine der Franz-Dietrich-Halle in Söcking ist am Mittwochabend ein Schaden von etwa 5000 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Söcking – Glücklicherweise gab es in der Umkleidekabine nicht viel, was brennen konnte. Sonst hätte das Feuer schnell groß ausfallen können, das am Mittwoch gegen 18.30 Uhr in der Franz-Dietrich-Halle in Söcking ausgebrochen war. So aber war der Brand schnell gelöscht.

Bemerkt wurde das Feuer in der Umkleidekabine durch Mitglieder der Tischtennis-Abteilung des SV Söcking, die zu der Zeit in der Halle trainierten. Als sie den Rauch bemerkten, der aus der Kabine kam, riefen sie die Feuerwehr. Da ein Alarm für ein größeres Objekt mit Personen in Gefahr ausgelöst worden war, rückten außer 30 Einsatzkräften der Feuerwehren aus Söcking und Starnberg auch Kameraden aus Pöcking, Percha, Maising und Oberalting an. „Es war aber mehr Rauch als Feuer“, berichtet Söckings Kommandant Hans Obermeier. Vier Wehren konnten gleich wieder abrücken. Gebrannt hat eine Holzbank in der Umkleide, in der laut Obermeier aber nur ein paar Kleidungsstücke aufgehängt waren.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck geht von „vorsätzlicher Brandlegung“ aus. Da Sportler in der Halle trainierten, nahm der Brandstifter auf jeden Fall billigend in Kauf, Menschen zumindest zu gefährden. Womit der Täter das Feuer entzündet hatte, sei nicht mehr zu erkennen gewesen, sagt Obermeier. Da die Rauchabzugsanlage in der Halle automatisch ansprang und der Brandherd schnell gelöscht werden konnte, war der Spuk nach einer Stunde vorbei.

Der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo unter z (0 81 41) 61 20 zu melden.  grä

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frische Brise im Seewinkel
Cathrin Dierks, Betreiberin des „Steg1“ in Possenhofen, übernimmt den Kisok im Strandbad Seewinkel in Herrsching.
Frische Brise im Seewinkel
Kultur, Kirche, Kondition
Herumtobende Kinder, ein durch die Menge radelnder Bub, Kulturreferentin Brigitte Grande leidenschaftlich mitwippend, als ein Chor der Grund- und Mittelschule sang. …
Kultur, Kirche, Kondition
Montessori-Schüler spenden 11 000 Euro
War das ein schönes Fest – und ist das eine stolze Summe: Die Kinder der Montessori-Schule Starnberg haben bei ihrem Herbstfest am Samstag einen Spendenscheck über …
Montessori-Schüler spenden 11 000 Euro
Seit 40 Jahren an der Seite der Eigentümer
40 Jahre gibt es nun schon den Kreisverband der Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümer Starnberg, kurz BWE. Aktuell betreut er 450 Mitglieder und führt jährlich mehr …
Seit 40 Jahren an der Seite der Eigentümer

Kommentare