STAdtradeln

Starnberg fährt Gauting davon 

674000 Radelkilometer haben die Teilnehmer des diesjährigen STAdtradelns auf ihren Drahteseln bewältigt. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr. 

Landkreis– Beim STAdtradeln 2018 im Landkreis Starnberg sammelten rund 4300 Teilnehmer in 177 Teams insgesamt 674 000 Radkilometer. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr, teilen die Veranstalter vom Verein Klimabündnis mit. Die Sieger in den einzelnen Kategorien wie Vereine, Schulen oder Firmen werden am Donnerstag, 26. Juli, um 18 Uhr in Inning geehrt.

In Bayern liegt der Landkreis Starnberg aktuell auf Rang zwei hinter der Stadt München sowie vor Regensburg und dem Nachbarlandkreis Fürstenfeldbruck. Bundesweit ist der Landkreis Starnberg derzeit an zwölfter Stelle von 826 Kommunen. Innerhalb des Landkreises siegt die Stadt Starnberg mit 132 425 km vor Gauting (123 122 km) und Weßling (93 374 km). Gemessen an der Einwohnerzahl ist wie in den Jahren zuvor Weßling Erster. In der Kategorie „Kommunalparlament“ setzte sich der Inninger Gemeinderat wieder an die Spitze. Diesmal lautete das Motto „Auf ein faires Miteinander!“.

Alle Endergebnisse sind im Internet unter www.stadtradeln.de/landkreis-starnberg/ zu finden.


Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tier-Drama: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Ein alter Schäferhund wird nachts vor dem Starnberger Tierheim angebunden. Während es dem bisherigen Frauchen womöglich das Herz zerrissen hat, findet Tierheimleiterin …
Tier-Drama: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Abschleppwagen beseitigt Parkchaos
Die Polizei hat am Dienstagvormittag den Abschleppdienst in die Von-der-Tann-Straße gerufen. Grund: Zwei geparkte Pkw hatten die Fahrbahn dermaßen verengt, dass kaum …
Abschleppwagen beseitigt Parkchaos
Blechschaden am frühen Morgen
Das Abbiegen ging schief: Zu einem Zusammenstoß kam es am Dienstagmorgen an der Autobahnauffahrt Inning.
Blechschaden am frühen Morgen
Tesla angefahren: Zeugen klären teure Unfallflucht
Zwei aufmerksame Zeugen haben am Montagnachmittag in Starnberg eine Unfallflucht geklärt. Der entstandene Schaden ist mit geschätzten 10.000 Euro erheblich.
Tesla angefahren: Zeugen klären teure Unfallflucht

Kommentare