Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen

Stadtrat Starnberg

Sitzung über Sanierungsbedarf

Der Starnberger Stadtrat befasst sich am Montag mit vielen Sanierungsfragen. Am Tag danach ist das Rathaus zeitweise geschlossen.

Starnberg – In der Starnberger Innenstadt gibt es Sanierungsbedarf. Deshalb soll der Stadtrat entscheiden, ob das bestehende Sanierungsgebiet in Teilbereichen erweitert werden soll, um städtebauliche Mängel zu beheben und Förderungsmittel dafür in Anspruch nehmen zu können. Für das Umfeld des Bahnhofs Nord soll ein eigenes Sanierungsgebiet ausgewiesen werden. Das schlägt die Verwaltung vor. Zudem werden dem Gremium die Ergebnisse eines Beteiligungsprozesses zur Stärkung der Innenstadt vorgestellt. Die Sitzung beginnt am Montag, 9. Oktober, um 18 Uhr. 

Wegen einer Personalversammlung ist das Starnberger Rathaus am Tag danach, Dienstag, 10. Oktober, ab 11 Uhr vorübergehend geschlossen. Betroffen sind nach Mitteilung der Stadt auch die Stadtbücherei und das Museum Starnberger See. Von 15 Uhr bis 18 Uhr sei das Rathaus wieder regulär für Besucher geöffnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberg wartet auf sein Buch
Der Historiker Paul Hoser schrieb zum Starnberger Jubiläum vor fünf Jahren 800 Seiten Stadtgeschichte auf. Dafür erhielt der Münchner 40 000 Euro. Das Buch ist bis heute …
Starnberg wartet auf sein Buch
7,5-Tonnen-Lkw fährt auf Auto auf
Auf der Weilheimer Straße kam es am Montag ab 14.10 Uhr für eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen.
7,5-Tonnen-Lkw fährt auf Auto auf
Betrunken, wohnsitzlos, ohne Fahrschein: Polizei nimmt 19-Jährigen mit
Ein 19 Jahre alter Mann aus Starnberg ist in einer S6 ausfallend geworden. Selbst auf der Polizeiwache weigerte er sich, den Aufforderungen nachzukommen.
Betrunken, wohnsitzlos, ohne Fahrschein: Polizei nimmt 19-Jährigen mit
Fälle von Homejacking häufen sich - das steckt dahinter
Die dunkle Jahreszeit nutzen Kriminelle leider immer wieder für ihre Taten. Die Kriminalpolizei warnt vor einem speziellen Fall.
Fälle von Homejacking häufen sich - das steckt dahinter

Kommentare