Wetter

Schneefälle im Raum Starnberg - Update: Keine schweren Unfälle

  • schließen

Starnberg - Seit Montagnachmittag schneite es bis in die Abendstunden stark im Raum Starnberg. Die Autofahrer passten ihre Fahrweise an.

Auch wenn die Straßen zwischenzeitlich schneebedeckt waren, kam es zwar zu Behinderungen im Straßenverkehr, größere Unfälle blieben aber aus. So wurden bis zum Vormittag bei der Polizeiinspektion Starnberg, die auch für die Gemeinden am See zuständig ist, keinerlei glättebedingte Unfälle gemeldet, wie der diensthabende Beamte auf Anfrage des Starnberger Merkur mitteilte. Die Polizei Gauting meldet einen Blechschaden am Montagabend. Im Dienstbereich der Polizei Herrsching gab es nur wenige Unfälle mit geringem Schaden, hieß es am Dienstagvormittag.  So sei unter anderem ein Fahrzeug gegen einen Verteilerkasten gerutscht. 

Nach den aktuellen Wetterprognosen soll es auch in den kommenden Tagen stark weiterschneien. Zudem wird gegen Ende der Woche knackige Kälte mit bis zu -18 Grad erwartet. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höhenkontrolle und Tempo
Die Höhenkontrollen an den Tunneln bei Eching und Etterschlag waren zuletzt mehrfach ausgelöst worden. Das hat jedesmal zu nicht unerheblichen Behinderungen auf der A 96 …
Höhenkontrolle und Tempo
So feiert der Landkreis Fasching
Die Faschingszeit hat auch im Landkreis Starnberg begonnen. In Gilching, Höhenrain oder Unterbrunn verkleideten sich viele Faschingsbegeisterte. Sehen Sie hier die …
So feiert der Landkreis Fasching
Tunnel oder Umfahrung: So ist die aktuelle Stimmung im Stadtrat
Wird am Montag die Jahrzehnte währende Frage Tunnel oder Umfahrung entschieden? Wie berichtet, drängen mehrere Stadträte darauf, in der Sitzung des Stadtrats (Beginn: …
Tunnel oder Umfahrung: So ist die aktuelle Stimmung im Stadtrat
Nachbarn löschen vergessenes Essen 
Dießen - Ein verbranntes Essen rief am Sonntagmorgen die Feuerwehr in Dießen auf den Plan. Ein Brandmelder verhinderte Schlimmeres.
Nachbarn löschen vergessenes Essen 

Kommentare