+
Symbolbild

Über zwei Promille

Starnberg: Barbesucher randaliert und landet in der Ausnüchterungszelle

Ein offenkundig sehr betrunkener Gast ließ sich am Wochenende auch von der Polizei kaum bändigen.

Starnberg – In der Nacht von Samstag auf Sonntag teilte die Betreiberin einer Bar an der Oßwaldstraße in Starnberg der Polizei mit, dass sie einem randalierenden Gast nicht mehr Herr wird und dieser auch das Lokal nicht verlassen will. Bei Eintreffen der Polizeistreife wurde der 50-jährige Türke aus Starnberg bereits von anderen Gästen am Boden fixiert, da er in der Bar randaliert, dabei einen Türrahmen beschädigt und einen weiblichen Gast mehrmals unsittlich berührt hatte. 

Da er sich auch in Anwesenheit der Polizeistreife nicht beruhigen ließ und die Beamten angriff, wurde er gefesselt und mit dem Dienstfahrzeug zur Polizeiwache gebracht. Dort wurde erst einmal sein Alkoholpegel gemessen, der mit rund zwei Promille angegeben wird. Anschließend konnte der Randalierer seinen Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Masterplan für die Munich International School
Die Munich International School (MIS) will mit dem „Masterplan 2035“ in die Zukunft gehen. Auf dem Gelände in Buchhof sind in den nächsten Jahren mehrere Neu- und …
Ein Masterplan für die Munich International School
Radfahrer und Motorradfahrer kollidieren
Ein Radfahrer und ein Motorradfahrer zogen sich am Sonntag bei einem Unfall Verletzungen zu.
Radfahrer und Motorradfahrer kollidieren
Großalarm am Mädchenwohnheim
Ein Zimmerbrand im Gautinger Mädchenwohnheim an der Starnberger Straße hat am frühen Sonntagmorgen zu einem Großeinsatz geführt. Zwei Mädchen wurden mit  einer leichten …
Großalarm am Mädchenwohnheim
Rauchwolke auf Motorboot
Auf dem Starnberger See wurde die Feuerwehr wegen eines brennenden Motorboots alarmiert. Ein Mann wurde verletzt.
Rauchwolke auf Motorboot

Kommentare