+
Eine Fahrradstraße hat die UWG beantragt (Symbolbild)

Umwidmung gewünscht

Damit Radler sicher die Stadt durchqueren können: UWG fordert Fahrradstraße

Die Von-der-Tann Straße soll zwischen der Hanfelder und der Mühlbergstraße als Fahrradstraße ausgewiesen werden. Das wünscht sich die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG).

Starnberg Anlass für den Antrag der UWG bei der Stadt seien die positiven Rückmeldungen aus der Anwohnerbefragung Ende 2018. Die Von-der-Tann Straße verläuft parallel zur Hauptstraße zwischen der Hanfelder und der Söckinger Straße. „Da in absehbarer Zeit keine Möglichkeit bestehen wird, die Hauptstraße mit Radwegen oder Radstreifen zu versehen, fehlt für diese wichtige Achse eine Route für Radfahrer, mit wenig Risiko die Stadt zu durchqueren“, schreibt die UWG.

Des Weiteren sei die Von-der-Tann Straße bereits im zwischen 2009 und 2012 erstellten Stadtentwicklungsplan „Starnberg 2025“ in Verlängerung der Rheinlandstraße als Hauptverbindungsachse für Radler vorgesehen.

Die UWG ist der Ansicht, dass sich Verkehrsteilnehmer für eine Fahrradstraße kaum umstellen müssten – „aufgrund der vorhandenen Verkehrssituation und der daraus resultierenden möglichen Geschwindigkeiten“. Mit dem Antrag wollen die Kommunalpolitiker „ein verkehrspolitisches Zeichen für den Radverkehr“ setzen. Fahrräder hätten mehr Rechte, dürfen aber Autos nicht willkürlich behindern. Letztere dürfen auf Fahrradstraßen maximal 30 km/h fahren. 

Lesen Sie auch:

Schwarzlichttheater: So war die Aufführung in der Starnberger Schlossberghalle

Über dieses Fahrplan-Schild lachte ganz Starnberg - jetzt haben die Verantwortlichen reagiert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deswegen staute es sich in Starnberg
Ein Zusammenstoß auf dem Tutzinger-Hof-Platz hat am Montagmittag den Verkehr in Starnberg massiv behindert. Was passiert ist, ist klar – warum, hingegen nicht.
Deswegen staute es sich in Starnberg
Aufbruchstimmung mit Wahlspot
„24 starke Persönlichkeiten mit Sachverstand, Leidenschaft und Herzblut für unser Dießen“ schicken die Freien Wähler (FW) Dießen ins Rennen für die Kommunalwahl 2020.
Aufbruchstimmung mit Wahlspot
Birgit Schlögl auf Röslmairs Spuren
Die Spatzen pfiffen es schon längst von Innings Dächern, nun ist es also offiziell: Birgit Schlögl tritt als Bürgermeisterkandidatin für den Freien Bürger Block (FBB) an.
Birgit Schlögl auf Röslmairs Spuren
90 Minuten Kurzweil fühlen sich wie  30 an
Das Kulturforum feiert 30. Geburtstag. Zur Jubiläumsfeier kommt Hans Well mit seinem Programm zur Münchner Revolution nach Starnberg.
90 Minuten Kurzweil fühlen sich wie  30 an

Kommentare