+
Fünf Diebe wollten in einem Verbrauchermarkt an der Leutstettener Straße in Starnberg Waren mitgehen lassen - allerdings passte der Ladendetektiv auf. (Symbolfoto)

Verbrauchermarkt spricht Hausverbote aus und erstattet Anzeigen

Detektiv fasst fünf Diebe in vier Stunden

Ein Ladendetektiv in einem Verbrauchermarkt an der Leutstettener Straße in Starnberg hat am Samstag binnen vier Stunden fünf Ladendiebe gestellt

Starnberg – Er hat sein Geld mit Recht verdient: Ein Ladendetektiv in einem Verbrauchermarkt an der Leutstettener Straße in Starnberg hat am Samstag binnen vier Stunden fünf Ladendiebe gestellt. Gegen 15.30 Uhr erwischte er laut Polizei einen etwa 45-Jährigen, der zwei Päckchen Zigarettenfilter (Wert: 2,20 Euro) stehlen wollte. Vom Detektiv befragt, gab der Mann die Tat zu – und flüchtete Richtung Bahnhof Nord. Eine Fahndung der Polizei blieb ergebnislos. Gegen 17.30 Uhr fielen dem Detektiv drei Mädchen aus Gauting auf, die drei Flaschen Schnaps (Wert: 25 Euro) stehlen wollten. Die 15-Jährigen wurden ihren Eltern übergeben. Gegen 19.30 Uhr beobachtete der Detektiv einen 15-Jährigen aus Starnberg, der Zigarettenpapier mitgehen lassen wollte (Wert: 5,20 Euro). Gegen alle wurde Anzeige erstattet, zudem bekamen die namentlich bekannten Täter ein Hausverbot auferlegt.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare