+
Zehn Unternehmen sind im Finale um den Wirtschaftspreis, darunter auch die Firma Mynaric aus Gilching. Sie beschäftigt sich mit Kommunikationstechnologien durch Laser.

Wirtschaftspreis 2019

Finalisten stehen fest

Zehn Unternehmen sind im Finale um den Wirtschaftspreis 2019. Verliehen wird der Preis am 7. November - bis dahin bleibt es spannend.

Landkreis – Die zehn Finalisten des Wirtschaftspreises 2019 stehen fest. Unter dem Titel „Zukunftsgestalter“ ist der Wettbewerb heuer auf die innovativsten Neugründungen im Landkreis ausgerichtet. „Wir freuen uns sehr auf die anstehenden Firmenbesuche. Es zeigt sich einfach immer wieder, wie innovativ unser Wirtschaftsstandort ist, darauf sind wir wirklich stolz“, erklärt Christoph Winkelkötter, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung (gwt), die den Preis ausrichtet. 

Die Finalsiten: 

aentron GmbH – Energy Solutions (Gilching), AMEO Sports GmbH (Tutzing),  AutoFlightX GmbH (Gilching), Hawa Dawa GmbH (Gilching), Impact Plaza GmbH (Wörthsee), iMS GmbH (Tutzing), MOVETOS GmbH (Pöcking), Mynaric AG (Gilching), Quantum-Systems GmbH (Gilching) und SINN Power GmbH (Gauting).

Die Bandbreite ist groß: Die Firmen sind im Bereich der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien für Boote tätig, erarbeiten Modelle zur Nutzung von Wellenenergie auf dem Meer, zur Auswertung von Daten zur Luftqualität oder fürs Atmen beim Kraulen. „Bei den Besuchen ist es für uns wichtig zu sehen, welche Geschichte hinter den Gründungen steht und wie die Aussichten, sich am Markt zu behaupten“, erklärt Organisatorin Annette von Nordeck. Auch Nachhaltigkeit spiele eine Rolle. Der Preis wird am 7. November verliehen – erst dann wird der Sieger bekannt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stirbt bei Unfall
Die Staatsstraße von Starnberg nach Gilching war unweit der Waldkreuzung nach einem Unfall gesperrt. Ein Motorradfahrer kam ums Leben.
Motorradfahrer stirbt bei Unfall
Verbotene „Lagerfeuer“ im Seewinkel
Im Seewinkel in Herrsching gab es neuerliche Sachbeschädigungen, nachdem es in jüngster Zeit wieder ruhiger geworden zu sein schien. 
Verbotene „Lagerfeuer“ im Seewinkel
Ein Besuch im Studio von Leslie Mandoki: „Meine Generation hat versagt“
Leslie Mandoki ist für viele noch immer der Dschingis-Khan-Typ. Dabei scharte der Musikproduzent zuletzt wieder Rock- und Jazzgrößen in Tutzing um sich. Sie nahmen das …
Ein Besuch im Studio von Leslie Mandoki: „Meine Generation hat versagt“
Freud und Leid mit der Rettungsgasse: Einsatzkräfte berichten 
Rettungsgassen auf der Autobahn können manchmal sogar überlebenswichtig sein: Einsatzkräfte machen positive und negative Erfahrungen mit ihnen.
Freud und Leid mit der Rettungsgasse: Einsatzkräfte berichten 

Kommentare