+
Wieder möglich: Schwimmen im Hallenbad des Starnberger Seebades. Am Montag, 29. Juni, geht der Betrieb dort nach der Corona-Pause wieder los. 

Am Montag geht es wieder los

Hallenbad und Sauna im Seebad öffnen wieder: Das sind die Regeln

Hallenbad und Sauna im Starnberger Seebad öffnen am Montag, 29. Juni, erstmals nach der coronabedingten Schließung wieder. Die Stadtverwaltung hat zahlreiche Regeln aufgestellt.

Starnberg– Durch die Lockerungen der Corona-Regeln kann das größte Hallenbad im Landkreis, das Starnberger Seebad, ab Montag, 29. Juni, zumindest teilweise wieder öffnen. Einen Massenandrang wird es aber nicht geben, auch in der Sauna nicht.Die Regeln für einen Besuch sind eindeutig, wie die Stadt gestern bekannt gab.

. Besucher unter zwölf Jahren werden nur in Begleitung eines Erwachsenen eingelassen.

. Besucher müssen ihre Kontaktdaten am Kassenbereich eintragen oder können ein Registrierungsformular unter www.seebad-starnberg.de herunterladen und ausgedruckt mitbringen.

. Es gelten die üblichen Corona-Regeln. Direkt am Eingang bzw. am Kassenbereich werden die Badegäste auf die wichtigsten Verhaltensregeln hingewiesen, ein Desinfektionsspender steht bereit. Um den Abstand von 1,5 Metern zu wahren, sind auf dem Boden Markierungen angebracht. Am Haupteingang wurde ein getrennter Bereich für den Ein- und Ausgang eingerichtet. Damit sich die Gäste besser zurechtfinden, sind die Wege bzw. Laufrichtungen gekennzeichnet.

. Die Maximalzahl der Besucher liegt bei 1000 – 142 im Hallenbad, 40 im Saunabereich und 818 im Strandbad. Am Eingang wird am Drehkreuz gezählt. Saisonkarten gibt es nicht, eine Reservierung ist nicht möglich.

. Es gibt in der Sauna keine Sonderveranstaltungen, jedoch seien Aufgüsse ohne Luftverteilung („Wedeln“) möglich, teilt die Stadt mit.

.  Umkleidekabinen und Duschen innen dürfen neben den Außenduschen von maximal fünf Personen gleichzeitig genutzt werden. In den Toilettenanlagen im Außenbereich sind es drei Personen, im Innenbereich nur zwei.

. Beachvolleyballfeld, Bocciabahn und Tischtennisplatten bleiben weiterhin gesperrt. Kleinkinderbecken und -spielplatz können unter Aufsicht der Eltern genutzt werden.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SARS-CoV-2: Drei neue Fälle am Freitag
Die Lage in der Corona-Pandemie im Landkreis Starnberg bleibt unsicher. Am Freitag stieg die Zahl um drei weitere Fälle.
SARS-CoV-2: Drei neue Fälle am Freitag
Herausforderung zum 50. Jubiläum
Vor 50 Jahren gründeten Helga und Heinz Soyer in einem kleinen Garagenanbau in Planegg das Unternehmen Soyer Bolzenschweißtechnik. Das Jubiläum sollte heuer groß …
Herausforderung zum 50. Jubiläum
Amokfahrer, Kindergarten-Sperrung, Asyl-Quarantäne: Pöcking zwischen Aufregern und Unaufgeregtheit
Ein Amokfahrer, ein gesperrter Kindergarten und eine Asyl-Unterkunft unter Quarantäne: Pöcking hat für so manchen Aufreger gesorgt in den 100 Tagen seit den …
Amokfahrer, Kindergarten-Sperrung, Asyl-Quarantäne: Pöcking zwischen Aufregern und Unaufgeregtheit
Sperrung der Buchendorfer Straße wieder aufgehoben
Ab Freitag ist die Buchendorfer Straße in Gauting wieder für den Verkehr freigegeben. Die Straße war seit Montag zwischen den von der Buchendorfer Straße abzweigenden …
Sperrung der Buchendorfer Straße wieder aufgehoben

Kommentare