+
Polizei kontrolliert rund 48.000 Fahrzeuge

Hotelgast fährt betrunken durch die Stadt

Mittags schon 3,2 Promille intus

Ein 47 Jahre alter Autofahrer ist am Freitag mit 3,2 Promille Alkohol intus durch Starnberg gefahren. Die Polizei zog den Mann aus dem Verkehr.

Starnberg - Was für ein Wahnsinn: Ein 47 Jahre alter amerikanischer Staatsangehöriger aus dem Landkreis Freising setzte sich am Freitag sturzbetrunken in Starnberg ans Steuer seines Autos – und das um 12 Uhr mittags. Wie die Polizei berichtet, teilte ein Mitarbeiter eines Hotels zu der Zeit mit, dass der Mann soeben ausgecheckt habe, ihm aber eindeutiger Alkoholeinfluss anzumerken sei. Der Gast habe sich nicht davon abhalten lassen, mit seinem Audi davonzufahren. Eine Streife konnte den Wagen schließlich mit laufendem Motor auf dem Gelände einer Tankstelle in Starnberg feststellen. Ein Alkotest bestätigte noch an Ort und Stelle den Verdacht: Das Gerät habe einen Wert von 1,6 mg/L angezeigt – umgerechnet seien das 3,2 Promille, erklärt Oliver Jauch, der Sachbearbeiter Verkehr der Starnberger Inspektion. Nach der obligatorischen Blutentnahme musste der Mann sowohl seinen Führerschein wie auch den Autoschlüssel abgeben.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie soll erste grüne Landrätin Bayerns werden
Der Landratswahlkampf ist eröffnet: Einstimmig haben die Grünen ihre Kandidatin nominiert – als erste Partei überhaupt. Martina Neubauer rechnet sich gute Chancen für …
Sie soll erste grüne Landrätin Bayerns werden
Auf einmal saß eine fremde Frau im Auto
Ein Polizei-Großeinsatz hat sich am Samstagmorgen in Gilching ereignet. Eine bislang unbekannte Frau nahm einer Zeitungszustellerin den Autoschlüssel weg und fuhr mit …
Auf einmal saß eine fremde Frau im Auto
Trauer um Magnolie
Die Magnolie beim Supermarkt an der Mühlfelder Straße in Herrsching war eine kleine Attraktion. Jetzt ist sie weg, die Grundstückseigentümerin sagt, die Gemeinde sei …
Trauer um Magnolie
Musketiere machen das Rennen
45 Rateteams sind bei der Quizmeisterschaft des TSV Gilching-Argelsried an den Start gegangen. Gewonnen hat ein Team aus München. 
Musketiere machen das Rennen

Kommentare