+
Die Arbeiten  an der Petersbrunner Straße sind weit fortgeschritten. 

Asphaltierungsarbeiten

Autofahrer brauchen starke Nerven: Petersbrunner Straße am 14. Dezember komplett gesperrt

Autofahrer brauchen demnächst an der Petersbrunner Straße in Starnberg wieder starke Nerven. Die Straße wird wohl am Samstag, 14. Dezember, komplett gesperrt. 

+++ Update vom 6. Dezember +++
Die Petersbrunner Straße muss nun doch nicht gesperrt werden. Die Asphaltierungsarbeiten im Gewerbegebiet wurden aufgrund der Witterungsverhältnisse verschoben - vermutlich auf den Samstag, 14. Dezember. Das teilte das Kommunalunternehmen AWISTA unter Berufung auf die Baufirma mit; die Stadt bestätigte die Verschiebung  auf Anfrage. Laut Stadtverwaltung wird erst am kommenden Mittwoch entschieden, ob dann wirklich asphaltiert werden kann. Falls nicht, kann die Straße erst 2020 fertiggestellt werden. Daher ist der Wertstoffhof Starnberg an diesem Samstag wie gewohnt geöffnet (8.30 bis 13 Uhr).

Ursprüngliche Meldung:

Starnberg - Die Umbauarbeiten der Petersbrunner Straße führt am Samstag, 7. Dezember, zu einer Vollsperrung der Straße. Wie die Stadt mitteilte, asphaltieren Arbeiter zwischen 7 und 18 Uhr die Straße. „Um eine nahtlose Aufbringung der Asphaltdeckschicht zu ermöglichen, ist eine Vollsperrung leider nicht vermeidbar“, teilte Rathaussprecherin Sarah Buckel mit. Sollte das Wetter nicht mitspielen, ist der Samstag, 14. Dezember, als Ausweichtermin vorgesehen. 

Der Reitladen Pegasus und der Cardio Fitness Club seien fußläufig erreichbar. Parkmöglichkeiten bestünden auf dem Parkplatz der Fachoberschule an der Moosstraße. Der Wertstoffhof bleibt geschlossen. Das BRK kann im Einsatzfall direkt auf die B 2 auffahren. Im Anschluss wird der Gehwegbereich an der Nordseite fertiggestellt. Voraussichtlich im Februar beginnen die Arbeiten im Kreuzungsbereich Gautinger Straße/Petersbrunner Straße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Schreckliche Tat in Starnberg: In einem Haus wurden drei Leichen entdeckt. Zunächst wurde ein Familiendrama vermutet. Nun bahnt sich eine unglaubliche Wende an.
Spektakuläre Wende im Fall: 19-Jähriger erschoss Familie - Starnberg völlig entsetzt
Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug
Im bayerischen Ammersee sind zwei Männer in den eiskalten See gesprungen. Die beiden wären ohne Hilfe dem Tod geweiht gewesen. Dann rückte die Rettung an.
Lebensgefährliche Aktion: Männer springen in eiskalten Ammersee - Helfer retten sie mit Spezialanzug
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus
Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem vermeintlichen Familiendrama in Starnberg mit drei Toten bahnt sich nun eine spektakuläre Wende in dem Fall an.
Drei Tote in Starnberg: Freund (19) des Sohnes (21) erschoss Familie - danach filmte er das Mord-Haus
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Ein illegales Autorennen auf der A95 bei Garmisch-Partenkirchen endete in einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die flüchtigen Niederländer hatten unter anderem …
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben

Kommentare