Gedenkfeier

Starnberg erinnert an die Opfer des Todesmarsches

Mit einer Gedenkfeier erinnern Starnberger am Sonntag an den Todesmarsch von KZ-Häftlingen im Jahr 1945. 

Starnberg – Zur Erinnerung an den Todesmarsch von Tausenden Häftlingen aus dem KZ Dachau und dessen Außenlagern, der 1945 auch durch Starnberg führte, richtet Rainer Hange vom Starnberger Dialog und vom Verein „Gegen Vergessen – für Demokratie“ an diesem Sonntag, 29. April, eine Gedenkfeier am Pilgrim-Mahnmal vor dem Starnberger Landratsamt aus. Redner sind unter anderem Landrat Karl Roth, Starnbergs Bürgermeisterin Eva John und die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Beteiligt sind auch beide Kirchengemeinden. 

Beginn ist um 15 Uhr, die Gedenkfeier wird rund 45 Minuten dauern und wird musikalisch von Stefan Komarek umrahmt.

Rubriklistenbild: © Andrea Jaksch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stammzellspender gesucht
Das Starnberger Landratsamt und die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern in Gauting nehmen am Freitag, 25. Mai, am „Aktionstag Bayern“ teil.
Stammzellspender gesucht
Frontalzusammenstoß: Ursache unklar
Mitten auf der Hanfelder Straße in Starnberg sind aus bislang ungeklärter Ursache gestern Mittag zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Zwei Menschen wurden schwer …
Frontalzusammenstoß: Ursache unklar
Pius, das rasende Stierkalb
Pius trägt zu drei Viertel Gene der extrem gefährdeten Rinderrasse Murnau-Werdenfelser in sich.  Nicht nur deshalb zählt das Stierkalb zur Familie. 
Pius, das rasende Stierkalb
Stolze Prüflinge
Alle haben die Prüfung bestanden bestanden: Hechendorfs Feuerwehrmänner und -frauen haben sich als Gruppe im Löscheinsatz bewährt. 
Stolze Prüflinge

Kommentare